Schließung der Kreisverwaltung – Infos zum Notbetrieb und Erreichbarkeit

Examinierte Pflegekräfte

Kreis Steinfurt sucht dringend examiniertes Pflegepersonal
 

Examiniertes Pflegepersonal dringend gesucht: Der Kreis Steinfurt benötigt für die Notpflege-Einrichtungen in Lengerich und Laer Krankenpflege- oder Altenpflegekräfte für den Schichtbetrieb. Sollten die Interessierten eine Anstellung haben, dort aber abkömmlich sein, sind auch finanzielle Vereinbarungen zwischen dem Kreis Steinfurt und dem Arbeitgeber möglich. Daher freut sich der Krisenstab auch über Meldungen von Einrichtungen, die ihr Personal für den Einsatz in den Nothilfe-Einrichtungen des Kreises freistellen können.

Darüber hinaus sind auch Bewerbungen von examinierten Krankenpflege- oder Altenpflegekräften (Nachweis über mindestens zweieinhalb bzw. dreijährige Ausbildung erforderlich) willkommen, die zurzeit nicht in der Pflege oder in einem anderen Beruf arbeiten. Die Beschäftigung erfolgt in diesem Fall für die Dauer des Betriebes der jeweiligen Pflege-Einrichtung. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe P 8 TVöD-P (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Pflege) vergütet.

Die Pflege-Einrichtungen gehören zur Gefahrenabwehr des Kreises Steinfurt. Es werden dort Menschen untergebracht, die pflegebedürftig sind, nicht der Versorgung und Behandlung eines Krankenhauses bedürfen, zugleich aber nicht in originäre Pflegeeinrichtungen gebracht werden können. Ziel ist es, Kapazitäten in den Krankenhäusern für Menschen freizuhalten, die aufgrund der Corona-Krise intensiv versorgt werden müssen.

Ansprechperson für die Pflege-Einrichtungen ist Roswitha Reckels, Leiterin des Amtes für Soziales, Gesundheit und Pflege, Email: roswitha.reckels@kreis-steinfurt.de, Telefon: 0 25 51 / 69 – 21 81.

Interessierte Bewerberinnen und Bewerber melden sich indes bei Raimund Schröer vom Haupt- und Personalamt unter der Telefonnummer 0 25 51 / 69 – 11 80 oder per Email an raimund.schroeer@kreis-steinfurt.de.