Gründungsfest energieland2050 e.V.

Am 6. Juli 2017 fand das Gründungsfest des energieland2050 e.V. mit 120 Gästen in der Energiezentrale in Steinfurt statt. Zuvor wurde die erste Mitgliederversammlung des Vereins mit 75 Vertretern aus Politik, Wirtschaft und den Kommunen abgehalten.

 

Zum ersten Vorsitzender des Vereins wurde Landrat Dr. Klaus Effing gewählt. Die Geschäftsführung des Vereins wurde an das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit des Kreises Steinfurt übergeben (eine Übersicht über den gesamten Vorstand finden Sie hier).

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wurde gemeinsam mit 120 Freunden, Förderern und Wegbereitern des Klimaschutzes im Garten der Energiezentrale gefeiert.
Klaus Effing und Uli Ahlke erinnerten in ihren Festreden an die Anfänge des Agenda21-Prozesses und betonten, wie wichtig die Unterstützung der Politik und vieler hunderter Akteuren für die erfolgreiche Entwicklung im Kreis gewesen ist. Die Gründung des Vereins energieland2050 e.V., so waren sich beide Redner sicher, sei ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur bilanziellen Energieautarkie des Kreises. Kreistagsmitglieder sowie Vertreter der Kommunen und der Unternehmen gaben dem neuen Verein anschließend Wünsche und Anregungen für die Zukunft mit auf den Weg.  Bei kühlen Getränken, regionalem Essen vom Grill und stimmungsvoller Musik von Wollo Seidel fand das Gründungsfest des energieland2050 e.V. zu späterer Stunde seinen Ausklang.

Den Artikel der Westfälischen Nachrichten über das Gründungsfest finden Sie hier.

Weitere Bilder des Gründungsfestes können Sie sich in unserer Galerie anschauen.

Die Internetseite des Vereins energieland2050 e.V. finden Sie unter www.energieland2050.de .