Schließung der Kreisverwaltung – Infos zum Notbetrieb

Auftakt für Projekt zu Klimafolgenanpassung

Bild Kick off Projekt LiRCA

Der Kreis Steinfurt ist eine von acht Regionen, die im Rahmen des europaweiten Klimafolgenanpassungsprojektes „Evolving Regions“ der Frage nachgeht, wie sich eine Region künftig besser an die Folgen des Klimawandels – also Hitzeereignisse, Dürre, Starkniederschlagsereignisse etc. anpassen kann.

 

Der Kreis Steinfurt ist eine von acht Regionen, die im Rahmen des europaweiten Klimafolgenanpassungsprojektes „Evolving Regions“ der Frage nachgeht, wie sich eine Region künftig besser an die Folgen des Klimawandels – also Hitzeereignisse, Dürre, Starkniederschlagsereignisse etc. anpassen kann. Neben dem Kreis Steinfurt sind auch folgende Regionen dabei - die niederländische Region West - Overijssel/ Issel Vechtdelta sowie die NRW-Regionen Kreis Wesel, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Minden-Lübbecke, Kreis Coesfeld, Kreis Lippe und Kreis Soest. Zur Auftaktveranstaltung in Düsseldorf am 13. Januar 2020 begrüßte NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den jeweiligen Regionen.

Initiiert, begleitet und koordiniert wird das Projekt "Evolving Regions" von der Technischen Universität Dortmund. Die Finanzierung erfolgt über das EU-Umweltprogramm LIFE sowie über das NRW-Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz.


Ansprechperson

/ Sara Vollrodt

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2134
Fax: 02551 69-92134
sara.vollrodt@kreis-steinfurt.de

Funktion

Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit