Klimaschutzsymposium: Klimaneutralität bis 2040

Informationen zur und Aufzeichnungen von der Veranstaltungen finden Sie hier...

 

Das Ziel ist klar: Klimaneutralität im Kreis Steinfurt bis zum Jahr 2040. Ihren Willen haben die Städte und Gemeinden am 26. Oktober 2021 beim Klimaschutzsymposium "Klimaneutraler Kreis Steinfurt 2040" im Ballenlager Greven deutlich gemacht und ihrerseits Ideen formuliert. Damit ist der Startschuss für den gemeinsamen Weg gefallen.

Zu Beginn der Veranstaltung stellte Prof. Dr. Christof Wetter von der FH Münster den Masterplan Klimaschutz 2.0 des Kreises Steinfurt vor. Der Plan führt auf, welche konkreten Maßnahmen es bis zur Zielerreichung 2040 braucht. Das größte Potenzial schlummert dabei in den Sektoren Strom und Wärme. Gemeinsam mit allen Akteuren wird sich der Kreis Steinfurt damit auf den Weg zur Klimaneutralität machen. Das Video des Vortrags kann hier angesehen werden:

Im Rahmen des Klimaschutzsymposiums war zudem der weltbekannte Klimaforscher Prof. Dr. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) in Greven zu Gast und hat in seinem Vortrag "Die unterschätzte Krise" einen Blick auf die aktuelle Situation im Klimaschutz – global und regional – geworfen. Die Aufzeichnung des Vortrags können Sie hier ansehen:

Außerdem formulierten die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Kommunen ihre Ideen für einen klimaneutralen Kreis Steinfurt:

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.