Terminvereinbarung in bestimmten Bereichen weiterhin notwendig!

Leistungen & Angebote

Wo anfangen, wie beginnen?

Entdecken Sie die Angebote für Bürgerinnen und Bürger

Jede erfolgreiche Modernisierungsmaßnahem beginnt mit einer guten Planung. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit dafür, besuchen Sie die thematischen Infoveranstaltungen und Praxis-Workshops und sprechen Sie Ihre Energieberater vor Ort - die sogenannten Haus im Glück-Experten - an. Empefehlenswert für alle Schritte, von dem Wunsch nach Erneuerung im Eigenheim, über die Planung bis hin zur Umsetzung, ist eine neutrale begleitende Beratung durch einen Energieberater oder vergleichbaren Fachmann.

Auf dem Weg zum eigenen „Haus im Glück“ erhalten die Bürgerinnen und Bürger in den Quartieren mit Sanierungsmanagement nun drei Jahre lang Unterstützung direkt vor Ort durch die Haus im Glück-Experten.

Die Angebote wie Vorträge und Infoveranstaltungen sind darüber hinaus für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger geöffnet!

Termine sowie Hinweise zum Veranstaltungsort und zur Anmeldung finden Sie unter "Aktuelle Veranstaltungen".

Neutrale Beratung mit den Haus im Glück-Experten

Thermografie-Spaziergänge

Thematische Kampagnen und Infoveranstaltungen

Praxis-Workshops

Aktion Klima-Detektive

Nachbarschaftsfeste

Einen nachhatligen und langfristigen Prozess in der Kommune anstoßen

Unterstützungsangebote für Städte und Gemeinden im Kreis

Mit dem Ziel, die Zukunftssicherung der Wohngebiete im Kreis, voran zu bringen und die personellen und finanziellen Ressourcen der Kommunen zu entlasten, bietet der Verein energieland2050 intensive Unterstützung bei der Erstellung von Quartierskonzepten und der Ausgestaltung des Sanierungsmanagements an.

Zunächst wird mit interessierten Kommunen ein Austauschgespräch mit den Klimaschutzmanagern bzw. Umweltbeauftragten vereinbart um Erwartungen der Kommune an den Quartiersprozess und  mögliche Ziele abzustecken. Bei weiterem Interesse laden wir zu einem Strategiegespräch ein, bei denen alle für den Quartiersprozess relevanten Personen (bspw. Bürgermeister, Vertreter von Umweltamt, Bauamt, Sozialamt, Kämmerei u.a.) an einem Tisch diskutieren, Schnittstellen zu anderen Projekten identifizieren und ein passendes Quartier auswählen.

Der Verein energieland2050 kümmert sich anschließend um die Antragstellung & spätere Abwicklung mit dem Fördergeber, übernimmt im Sinne der Gesamtsteuerung das Budgetcontrolling, die Vergabe an externe Dienstleister, die Planung und Durchführung der Akteursbeteiligung sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Ansprechperson

Lukas Hage

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2120
Fax: 02551 69-92120
Lukas.Hage@kreis-steinfurt.de

Funktion

Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.