Terminvereinbarung in bestimmten Bereichen weiterhin notwendig!

Solartage 2022

Im Rahmen der diesjährigen Solartage veranstaltet der energieland2050 e. V. eine Reihe von Online-Veranstaltungen, in denen Sie erfahren, welche Möglichkeiten die Solarenergie bietet.

 

Im Rahmen der diesjährigen Solartage veranstaltet der energieland2050 e. V. eine Reihe von Online-Veranstaltungen, in denen Hauseigentümerinnen und -eigentümer, Mietende und Unternehmen erfahren, welche Möglichkeiten die Solarenergie bietet.
In verschiedenen digitalen Veranstaltungen, organisiert von der Servicestelle Sonne des Vereins, werden ab dem 24. März neun Wochen lang Anlagen für Hausdächer, kleine PV-Balkonanlagen, große Freiflächenanlagen, Gründächer uvm. beleuchtet.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltungen werden über Zoom ausgerichtet und beginnen jeweils um 18 Uhr.

Hinweis: Die Aufzeichnungen, FAQs und Folien zu den Vorträgen der Solartage finden Sie hier.


Termine:


24. März: PV für Privateigentümerinnen und -eigentümer (Referent: Prof. Dr. Konrad Mertens, FH Münster)

Prof. Konrad Mertens von der FH Münster erklärte Hauseigentümerinnen und -eigentümern, ob und warum eine Photovoltaik-Anlage Sinn macht und wie sie sich auf dem eigenen Hausdach rentiert.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.


31. März: Das eigene Dach begrünen (Referent: Karl Jänike, Ingenieur und Sachverständiger, Landesarbeitsgemeinschaft Gartenbau und Landespflege Nordrhein-Westfalen e. V.)

Karl Jänike erläuterte, warum ein „Gründach“ eine spannende Option ist, welche Dächer für die Begrünung in Frage kommen, welche Pflanzen geeignet sind und welche Fördermöglichkeiten in Anspruch genommen werden können.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier


7. April: Vermarktung von PV-Anlagen / Post-EEG-Anlagen (Referent: Kai Barde, enwelo GmbH & Co. KG)

Kai Barde stellt sowohl vor, wie aus dem EEG auslaufende PV-Anlagen zukünftig vermarktet werden können, als auch die Vermarktung von neuen größeren Anlagen durch das Marktprämienmodell oder die Direktvermarktung.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.


14. April: Steckerfertige PV-Balkonanlagen für Mietende und PV-Einsteigende (Referenten: Jens Leopold, energieland2050 e. V. und Andreas Weischer)

Andreas Weischer und Jens Leopold informieren darüber, was genau steckerfertige PV-Anlagen sind, für wen solche Anlagen eine Investition sein können, wie es mit der Wirtschaftlichkeit solcher Anlagen ausschaut und wo der Unterschied zu großen PV-Anlagen liegt.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.


21. April: Photovoltaik Mieterstrommodell (Referent: Matthias Kabus, prisma consult GmbH)

Matthias Kabus vermittelt die Einsatzmöglichkeiten von PV-Anlagen auf Mietobjekten und stellt sowohl die Hindernisse und Herausforderungen als auch die Chancen vor, die mit einer solchen Anlage einhergehen. Wie können auch Sie als Vermietende/r die Erneuerbaren Energien Ihren Mietenden eröffnen? Das erfahren Sie im Vortrag von Matthias Kabus.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.


28. April: Besteuerung von PV-Anlagen – Tipps & Tricks (Referent: Benedikt Kortmöller, Unternehmens- und Steuerberatung Kortmöller)

Benedikt Kortmöller erklärt Tipps & Tricks einer rentablen PV-Anlage aus steuerlicher Sicht. Worauf muss ich beim Anschaffen einer neuen PV-Anlage hinsichtlich meiner Einkommenssteuer achten und ist es erforderlich und sinnvoll, ein Gewerbe anzumelden? Dies und viel mehr erfahren Sie im Vortrag von Benedikt Kortmöller.


5. Mai: PV für Unternehmen (Referenten: Daniel Sändker und Reinhard Menke, Josef Beermann GmbH & Co. KG)

Daniel Sändker und Reinhard Menke erläutern die Vorteile von PV-Anlagen für Unternehmen. Mit einigen anschaulichen Beispielen in der Hinterhand erklären die beiden Referenten der Firma Josef Beermann GmbH & Co. KG den Weg von der Planung bis zur fertigen PV-Anlagen auf Ihrem Unternehmensdach.


12. Mai: PV-Freiflächenanlagen (Referentin: Verena Busse, LEE.NRW)

Verena Busse vom LEE.NRW stellt die Rahmenbedingungen, Voraussetzungen und Hürden einer Freiflächenphotovoltaikanlage vor und zeigt auf, welche Chancen für die Region damit verbunden sind.


19. Mai: Photovoltaik auf Einfamilienhäusern in Kombination mit Batteriespeicher und Elektromobilität (Referent: Prof. Dr. Christof Wetter, FH Münster)

Wer sein E-Auto an der eigenen PV-Anlage lädt, der profitiert gleich doppelt, denn er steigert den Eigenverbrauch und tankt sein E-Auto günstig mit der Kraft der Sonne. Prof. Dr. Christof Wetter von der FH Münster (Fachbereich Energie · Gebäude · Umwelt) stellt dar, was die Kombination von PV mit E-Mobilität für Möglichkeiten bietet. Zudem erhalten die Teilnehmenden Informationen zu Fördermöglichkeiten für E-Autos und Ladeinfrastruktur.  

Ansprechperson

/ Jens Leopold

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2122
Fax: 02551 69-92122
jens.leopold@kreis-steinfurt.de

Funktion

Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.