Grüner Strom aus der Region

Gruppenfoto "Unser Landstrom": Landrat, Geschäftsführer Stadtwerke und energieland2050 e. V.

Unter der Marke „Unser Landstrom“, mitentwickelt vom energieland2050 e. V., bieten ab jetzt sechs Stadtwerke Strom aus Wind- und PV-Anlagen der Umgebung an.

 

Der einfachste Tipp für Menschen, die etwas für den Klimaschutz tun wollen, ist der Umstieg auf Ökostrom. Wer ebenfalls gerne regional einkauft, wird bei der regionalen Strommarke „Unser Landstrom“ beides finden.

Mit "Unser Landstrom", einem jetzt neu aufgelegten Angebot von sechs Stadtwerken im Kreis Steinfurt, können Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Kommunen Strom aus Wind- und Photovoltaikanlagen der Umgebung beziehen. Damit werden direkt die Erzeuger vor Ort unterstützt und CO2 eingespart. Über die Ladesäulen der sechs Stadtwerke kann die Sonnen- bzw. Windenergie zudem getankt werden.  

Seit 2012 ist „Unser Landstrom“ ein Baustein in der Klimaschutzstrategie des Kreises Steinfurt. Der Kreis hat die Marke "Unser Landstrom" nun gemeinsam mit den sechs Stadtwerken Emsdetten, Greven, Ochtrup Rheine, Steinfurt und Tecklenburger Land und dem energieland2050 e. V. weiterentwickelt.

Sie wollen Ökostrom aus unserer Region beziehen? Informationen zu "Unser Landstrom" erhalten Sie bei folgenden Stadtwerken:

Den Artikel der Westfälischen Nachrichten zu "Unser Landstrom" vom 28. September 2019 finden Sie hier.