Grüner Daumen auf Dächern im Kreis Steinfurt

Ab sofort steht allen Hausbesitzerinnen und -besitzern im Kreis Steinfurt das kreisweite Gründachpotenzialkataster kostenfrei zur Verfügung.

 

Ab sofort steht allen Hausbesitzern im Kreis Steinfurt das kreisweite Gründachpotenzialkataster kostenfrei zur Verfügung. Das Kataster bietet u.a. erste und unverbindliche Pflanzempfehlungen sowie Ergebnisse zu den damit verbundenen Vorteilen und möglichen Kosten. Gründächer bieten sommerlichen Wärmeschutz, verbessern die Wärmedämmung im Winter, mindern die Folgen von Starkregen, binden Feinstaub und CO2 und schaffen Lebensräume für Vögel und Insekten.

Von den insgesamt 283.947 Dächern im Kreis Steinfurt eignen sich 35% gut bis sehr gut für eine Dachbegrünung. Diese grünen Dächer könnten in Zukunft mehr als 179.000 Tonnen Feinstaub und 13.691.000 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr binden und aus der Atmosphäre entfernen.

Eine detaillierte Beratung erhalten Interessierte von Fachbetrieben rund um Garten- und Landschaftsbau. Die Untere Denkmalschutzbehörde der einzelnen Kommunen ist Ansprechpartner für denkmalgeschützte Gebäude.

Gehört ihr Dach zu den 102.554 geeigneten Dächern hier im Kreis Steinfurt? Schauen Sie nach auf unserem Solar- und Gründachkataster des Kreises Steinfurt. Dort ist auch in einzelnen Schritten die Realisierung einer Dachbegrünung beschrieben. Fachbetriebe aus dem Garten- und Landschaftsbau beraten zur Umsetzung. Bei denkmalgeschützten Gebäuden sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unteren Denkmalschutzbehörden der einzelnen Kommunen Ansprechpartner.


Ansprechperson

/ Sara Vollrodt

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2134
Fax: 02551 69-92134
sara.vollrodt@kreis-steinfurt.de

Funktion

Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit