Elektromobilität

Mobilität ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens und untrennbar mit unserem Alltag verbunden. Die Entwicklung hin zu einer nachhaltigen Mobilität im ländlichen Raum ist eine enorme Herausforderung, birgt aber zugleich eine Vielzahl an Potenzialen und Möglichkeiten.

Eine elementare Säule ist der Ausbau der Elektromobilität – die Energiewende wird elektrisch! Der Masterplan 100% Klimaschutz zeigt auf, dass der derzeitige Kraftstoffverbrauch künftig mit dem Ausbau der regional verfügbaren Solar- und Windenergie gedeckt werden kann. Wer nachhaltig produzierte Energie „tankt“, reduziert nicht nur die CO2-Emission, sondern fördert zugleich die regionale Wertschöpfung und das Ziel des Kreises bis zum Jahr 2050 energieautark zu sein!

Was spricht also dagegen, unseren Zweitwagen in Zukunft mit einem Elektroauto zu ersetzen?!

Konzept zum Ausbau der regionalen Ladeinfrastruktur und zur Förderung von Elektromobilität

Das Konzept zum Ausbau der regionalen Ladeinfrastruktur und zur Förderung der Elektromobilität, dass der energieland2050 e. V. 2018 im Auftrag des Kreises Steinfurt erstellen ließ, zeigt auf, wie sich die Elektromobilität in den kommenden Jahren voraussichtlich entwickeln wird und wo der Ausbaubedarf der öffentlichen Ladeinfrastruktur zielgerichtet vorangetrieben werden muss. Diese Ergebnisse wurden zusätzlich für alle Kommunen im Kreis einzeln ausgewertet, so dass Versorgungslücken und Bedarfsräume für den Zeitraum bis ins Jahr 2030 identifiziert sind.

Sie suchen eine Ladesäule? Schauen sie doch mal in unserem Geodatenatlas vorbei!

Vorteile der Elektromobilität

Fördermöglichkeiten für Elektromobilität

Ladeinfrastruktur im Kreis Steinfurt

Klimafreundlich tanken


Ansprechpartner

/ Till Burkhardt

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2136
Fax: 02551 69-92136
till.burkhardt@kreis-steinfurt.de

Funktion

Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit