Quartiersmanagement im Kreis Steinfurt

Die besonderen Qualitäten der Wohngebiete im Kreis Steinfurt zu stärken, die Wohn- und Lebensqualität dauerhaft auf hohem Niveau zu halten und zukünftigen Herausforderungen wie dem Generationswechsel, dem Thema Kohlekonversion und Klimaschutz zu begegnen, stellt ein ambitioniertes Ziel des Vereins energieland2050 dar.

                                                                                                         Grafik: Jung Stadtkonzepte

Mit dem Bundesprogramm „KfW 432 – Energetische Stadtsanierung“ steht ein attraktives Fördermittel zur Verfügung. Der energieland2050 e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Option für die kreisangehörigen Kommunen zu erschließen.

Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr zu den Projekten des energieland2050 e. V. im Bereich Quartiersmanagement...

Diese Datei kann auf Ihrem Rechner leider nicht abgespielt werden. Sie haben aber die Möglichkeit die Datei auf Ihren Rechner herunterzuladen:

Neues aus dem Projekt „Sieben auf einen Streich!"...

Das Projekt „Sieben auf einen Streich!"

Abgeschlossene Quartiersprojekte

Machen Sie mit!

Das Projekt KfW 432 "Sieben auf einen Streich" wird von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Kreissparkasse Steinfurt gefördert:
           




Der Kurzfilm "Quartiersmanagement im energieland2050 e. V." wurden gefördert mit Mitteln aus dem Vorhaben "KSI: Anschlussvorhaben Masterplanmanagement (MPK 2012) Kreis Steinfurt"




Förderkennzeichen: 03KSP004
Laufzeit: 1. Mai 2016 bis 30. April 2018


Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwickung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.  Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen


Ansprechpartnerin

/ Silke Wesselmann

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02551 69-2112
Fax: 02551 69-92112
silke.wesselmann@kreis-steinfurt.de

Funktion

Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit