Fahrdienst für behinderte Menschen

/ Behinderung / Fahrdienst für behinderte Menschen

Leistungsbeschreibung

Der Kreis Steinfurt fördert einen Fahrdienst für Menschen mit Behinderungen.

Die Fahrten sollen außergewöhnlich gehbehinderten Menschen den Kontakt zu ihrer Umwelt sowie die Teilnahme am öffentlichen und kulturellen Leben ermöglichen und erleichtern.

Dazu gehören beispielhaft Besuche von Verwandten und Freunden, die Teilnahme an Veranstaltungen, die der Geselligkeit, der Unterhaltung, der Bildung oder kulturellen Bedürfnissen dienen sowie die Erledigung von Besorgungen oder geschäftlichen Angelegenheiten.

Voraussetzung für die Gewährung dieser Hilfe ist, dass der Antragsteller/ die Antragstellerin dem berechtigten Personenkreis angehört.

Dazu zählen
- Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkmal „aG" oder Gleichgestellte, die wegen Art und Schwere der Behinderung (z.B. Rollstuhlfahrer) öffentliche Verkehrsmittel nicht benutzen können und
- die ihren Wohnsitz im Bereich des Kreises Steinfurt haben und
- auf deren Namen kein Kraftfahrzeug zugelassen ist bzw. ein privates Kraftfahrzeug über Familienangehörige nicht zur Verfügung steht sowie
- hilfebedürftig im Sinne des SGB XII sind.

Die Fahrten werden durchgeführt vom DRK und vom Malteser Hilfsdienst sowie gewerblichen Taxi- und Mietwagenbetrieben.

Anträge sind dort oder auch beim Kreis Steinfurt erhältlich.

Enthalten in folgenden Kategorien

/ Stephanie Winking

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-1669
Fax: 02551 69-91669
stephanie.winking@kreis-steinfurt.de

Funktion

Amt für Soziales und Pflege - Ausbildungsf. Eingliederungsh.