Eingeschränkte Öffnung der Kreisverwaltung – Infos zum Notbetrieb und Erreichbarkeit

Seiteneinsteigeruntersuchungen

Zu den „Seiteneinsteigern“ gehören nach Definition des Schulministeriums NRW Schülerinnen und Schüler, die innerhalb der letzten zwei Jahre aus dem Ausland zugezogen sind und jetzt in das deutsche Schulsystem „einsteigen“. Häufig haben sie nur sehr geringe oder gar keine Deutschkenntnisse.

Schulpflicht besteht für diese Kinder und Jugendlichen, auch für Kinder von Asylbewerberinnen und Asylbewerbern, sobald sie einer Gemeinde zugewiesen sind und ihr Aufenthalt gestattet ist.

Bei den Seiteneinsteigeruntersuchungen werden Untersuchungen zu folgenden Fragestellungen/Bereichen durchgeführt.

  • Sehen, Hören, Größe, Gewicht, Allgemeinzustand, körperlicher Befund
  • schulrelevante chronische Erkrankungen
  • soweit möglich altersentsprechende seelische Gesundheit
  • Impfstatus

Die Schulärztin/der Schularzt übernimmt hier eine wichtige Lotsenfunktion im Gesundheitswesen, u. a. durch enge Kooperation mit den Niedergelassenen, aber auch in puncto Teilhabe.

Ansprechpersonen

Leider konnten zu Ihrer Eingabe keine Ergebnisse gefunden werden.