Landesinitiative "Gemeinsam klappt's"

Die Landesinitiative "Gemeinsam klappt's" richtet sich an junge volljährige Geflüchtete, um ihre Integrationschancen - unabhängig von der Bleibeperspektive - zu verbessern.

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen (MKFFI) hat die Initiative auf den Weg gebracht, die vom Ministerium für Schule und Bildung (MSB), dem Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) und dem Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) unterstützt und gefördert wird.
Das Vorhaben ist auf drei Jahre bis zum Jahr 2022 ausgerichtet. Im Mittelpunkt steht dabei die heterogene Gruppe der jungen Erwachsenen im Sinne des SGB VIII, demnach junge Menschen, die zwar 18, aber noch nicht 27 Jahre alt sind. Die Personengruppe ist mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen nach Deutschland gekommen und hat verschiedene Zugänge zu den bestehenden Maßnahmen im System.
Mit der Landesinitiative wird das Ziel verfolgt, die Integration und gesellschaftliche Teilhabe der jungen volljährigen Geflüchteten zu fördern. Die jungen Menschen sollen dabei unterstützt werden, Zukunftsperspektiven zu entwickeln und eine dauerhafte Abhängikeit von Sozialleistungen zu vermeiden.

Der Kreis Steinfurt begrüßt die Initiative des Landes sehr und hat die Beteiligung an dem Entwicklungsprozess durch eine Interessensbekundung im Oktober 2018 bekanntgegeben.

Neben dem Kreis Steinfurt nehmen 72 weitere kreisfreie Städte, Kreise und kreisangehörige Städte aus Nordrhein-Westfalen an der Initiative teil.

Als geschäftsführende Stelle im Kreis Steinfurt wurde das Kommunale Integrationszentrum Kreis Steinfurt benannt, das die Koordination des Gesamtprozesses übernimmt. Es wurde eine kreisweite Bündnis-Kerngruppe aus Vertreterinnen und Vertretern aus den verschiedenen Bereichen wie Arbeit, Integration, Bildung, Sprache und Ehrenamt gebildet, die gemeinsam die Arbeitsschritte festlegt. Am 20.02.2019 hat der STARTER-Workshop zu "Gemeinsam klappt's" als Auftaktveranstaltung im Kreis Steinfurt stattgefunden. Die Pressemitteilung dazu finden Sie hier.


Ihre Ansprechperson:

/ Stephanie Hieronimus

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2743
Fax: 02551 69-92743
stephanie.hieronimus@kreis-steinfurt.de

Funktion

Kommunales Integrationszentrum