Integrationsförderrichtlinie

Im Bereich des Kommunalen Integrationszentrums Kreis Steinfurt gibt es immer wieder Einzelmaßnahmen und Projekte für Menschen mit Migrationshintergrund, die in Kommunen, Vereinen oder Verbänden verankert sind und trotz des großen ehrenamtlichen Engagements und Unterstützung durch Dritte von Privatpersonen und Vereinen nicht finanziert werden können.

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Steinfurt gewährt auf Antrag Zuschüsse zur Förderung von innovativen und nachhaltigen Projekt- und Einzelvorhaben für Menschen mit Migrationshintergrund. Grundlage hierfür bildet die Integrationsförderrichtlinie des Kreises Steinfurt. Die Förderung erfolgt stets vorbehaltlich der jährlichen Mittelbereitstellung durch den Kreistag. Bei einer möglichen Unterstützung wird besonderer Wert auf die Qualität und Zielausrichtung der Projekte gelegt.

Die Integrationsförderrichtlinie ist mit Wirkung vom 01.01.2017 in Kraft getreten und gilt bis zum 31.12.2020. Anträge können unter Verwendung des verbindlich zu nutzenden Antragsvordrucks, gerne nach vorheriger Rücksprache gestellt werden.

Ihre Ansprechperson:

/ Sarah Budde

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02551 69-2732
Fax: 02551 69-92732
Sarah.Budde@kreis-steinfurt.de

Anschrift

Raum-Nr.: ST - Zi. D2020
Tecklenburger Strasse 10
Steinfurt 

Funktion

Kommunales Integrationszentrum