Was kann man mit EDU-IDs und Medienlisten machen?


Eine wesentliche Neuerung von EDMOND NRW ist die Möglichkeit, Schülerinnen und Schülern personalisierte Zugänge zu geben, ohne dass dafür personenbezogene Daten der Schülerinnen und Schüler erfasst werden müssen.
Dieses System heißt EDU-ID. Es besteht aus einer 12-stelligen Zeichenkette, die nicht den Lernenden, wohl aber den Lehrkräften zugeordnet werden kann. Diese EDU-IDs können Sie selbst oder andere EDMOND Nutzer Ihres Kollegiums generieren und an die Schülerinnen und Schüler aushändigen. Die EDU-IDs sind maximal ein Schuljahr gültig.
Schülerinnen und Schüler können mit diesem Zugang Medien im Browser betrachten – und zwar ausschließlich jene, die von ihren Lehrkräften in Medienlisten zusammengestellt und freigegeben wurden.


Anleitung zur Arbeit mit EDU-IDs

Anleitung zur Arbeit mit Medienlisten