Fischerprüfung

Wer in Nordrhein-Westfalen die Fischerei (auch an Privatgewässern) ausüben möchte, muss Inhaber eines Fischereischeines sein und die Erlaubnis des Fischereiberechtigen für das jeweilige Gewässer (Fischereierlaubnisschein) besitzen. Voraussetzung für die Erteilung eines Fischereischeines ist, bis auf wenige im Landesfischereigesetz genannte Ausnahmen, die erfolgreiche Ablegung der Fischerprüfung. Die Fischerprüfung ist bei der für Ihren Wohnsitz zuständigen Unteren Fischereibehörde abzulegen (das sind in NRW die Kreise und kreisfreien Städte). Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in unserem Merkblatt über die Durchführung der Fischerprüfung.

Sollten Sie Ihr Fischerprüfungszeugnis (und Ihren Fischereischein) verloren haben, so kann Ihnen eine Zweitschrift des Fischerprüfungszeugnisses ausgestellt werden. Mit dieser Zweitschrift können Sie dann einen neuen Fischereischein beantragen.

Fischereischeine sind unter Vorlage des Fischerprüfungszeugnisses bei Ihrer Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung erhältlich.

Voraussetzungen

  • Mindestalter von 13 Jahren
  • Wohnsitz im Kreis Steinfurt
    (ggf. Ausnahmegenehmigung der eigentlich zuständigen Unteren Fischereibehörde – nur bei einem Wohnsitz in NRW)

  • Antragstellung vier Wochen vor Prüfungsbeginn (Antragsformular)

Gebühren

Fischerprüfung                                                                            
               50,00 €
Wiederholung der praktischen Prüfung
               30,00 €
Ausnahmegenehmigung zur Ablegung der Fischerprüfung
bei einer anderen Fischereibehörde
               15,00 €
Zweitschrift des Fischerprüfungszeugnisses               35,00 €

Termine

20.02.2019
Prüfungsort: Tecklenburg-Ledde
19.03.2019 (ggf. auch am 20.03.2019)        
Prüfungsort: Rheine
14.05.2019 (ggf. auch am 13.05.2019)
Prüfungsort: Steinfurt
25.06.2019 (ggf. auch am 26.06.2019)
Prüfungsort: Ochtrup
08.10.2019 (ggf. auch am 09.10.2019)
Prüfungsort: Rheine
13.11.2019
Prüfungsort: Ibbenbüren
04.12.2019
Prüfungsort: Steinfurt

Bitte beachten Sie, dass die Fischerprüfungen ggf. jeweils an zwei aufeinander folgenden Tagen abgenommen werden, wenn die Zahl der angemeldeten Prüfungsteilnehmer dies erforderlich macht. Die Fischer-prüfungen beginnen dann in der Regel um 14.00 Uhr.

Anträge auf Zulassung zu diesen Fischerprüfungen sind mindestens vier Wochen vor dem jeweiligen Prüfungstermin bei der Unteren Fischerei-behörde des Kreises Steinfurt einzureichen.

Ihre persönliche Einladung zur Fischerprüfung mit allen weiteren Informationen zum Prüfungsort, zur Prüfungszeit und zur Zahlung der Prüfungsgebühr erhalten Sie ca. 14 Tage vor der Prüfung.


Fischerprüfung

Bauamt

Kreisjugendamt Steinfurt

Postadresse

Tecklenburger Str. 10
48565 Steinfurt Adresse in Google Maps anzeigen

Öffnungszeiten

Kreisjugendamt Steinfurt

Tecklenburger Str. 10

48565 Steinfurt


erreichbar:

Mo. bis Do. von 08:00 bis 16:30 Uhr

und Fr.von 8:00 bis 13:00 Uhr

Telefon: 02551 69 2305 Fax: 02551 69 2397


Verw. Stelle Tecklenburg Jugendamt

Landrat-Schultz-Str. 1

49545 Tecklenburg


erreichbar:

Mo. bis Do. von 08:00 bis 16:30 Uhr

und Fr.von 8:00 bis 13:00 Uhr

Telefon: 02551 69 3222 Fax: 02551 69 3774




Sonstige Angaben

Die Aufgaben eines Jugendamtes sind umfangreich. Daher sind sie im Kreisjugendamt Steinfurt thematischen  Fachbereichen zugeordnet.

„Information - Beratung - Hilfe"-Angebote, Ansprechpartner, Leistungen und Formulare des Kreisjugendamtes Steinfurt stellen wir Ihnen auf diesen Seiten vor. Wir informieren Sie verständlich und umsichtig zu Fragen zum Kinder- und Jugendschutz, Hilfsangebote bei Trennung und Scheidung, Frühe Hilfen für Eltern, Erzieherische Hilfen und stehen Ihnen gerne hilfreich zur Seite.

Wir bieten Ihnen persönliche Ansprechpartner/-innen, kompetente Beratung und qualifizierte Unterstützung.
Details