Vorbeugender Brandschutz

Sinnvoller -und günstiger- als Löschen!

Der vorbeugende Brandschutz ist zwar wesentlich unspektakulärer als ein Brandeinsatz mit Blaulicht und Martinshorn, jedoch sollten präventive Maßnahmen besonders auf diesem Gebiet nicht unterschätzt werden.

Wer ein sogenanntes Objekt besonderer Art oder Nutzung (bspw. Bürogebäude, Krankenhaus, Schule, Gaststätte, etc.) bauen möchte, muss die zuständige Brandschutzdienststelle beteiligen. Aufgabe der Brandschutzdienststelle ist es, nach Maßgabe baurechtlicher Vorschriften die Belange des Brandschutzes wahrzunehmen. Brandschutzdienststellen sind die  Gemeinden, deren öffentliche Feuerwehren über geeignete hauptamtliche Kräfte verfügen. Auch der Kreis Steinfurt hat eine Brandschutzdienststelle. Die Experten des vorbeugenden Brandschutzes prüfen zum einen, ob die brandschutztechnischen Bestimmungen eingehalten wurden, erarbeiten zum anderen gemeinsam mit den Gebäudeplanern jedoch auch  Lösungsvorschläge bei auftretenden Problemfällen.

PDF-Dateien zum vorbeugenden Brandschutz

Brandschauen

In regelmäßigen Abständen decken Brandschauer der einzelnen Gemeinden Mängel auf, die seit der Inbetriebnahme bzw. auch seit der letzten Brandschau aufgetaucht sind und sorgen diesbezüglich für Abhilfe.

Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung

Fester Bestandteil der Brandvorbeugung ist die Brandschutzerziehung und die Brandschutzaufklärung. Mit Kindern im Vorschulalter beginnen die örtlichen Feuerwehren bereits die "Ausbildung" auf diesen Gebieten. Die Kinder lernen somit schon früh den richtigen Umgang mit Zündmitteln, das richtige Verhalten im Brandfall und die Alarmierung der Feuerwehr über das Telefon.

Die Brandvorbeugung endet jedoch nicht an Schulen. So müssen bspw. auch Erwachsene, Senioren, Menschen mit einschränkenden Behinderungen sowie Migranten in neuen Umgebungen kontinuierlich hinsichtlich des Brandschutzes aufgeklärt werden. Unachtsamkeit oder die fehlende technische Wartung von Geräten stellen nicht zu vernachlässigende Brandrisiken dar.

Weitere Informationen zum Thema Brandschutzerziehung und Brandschutzvorbeugung finden Sie unter dem nachstehenden Link des Verbandes der deutschen Feuerwehren NRW e. V. (VdF NRW):


Gesetzesgrundlagen: BHKG, BauO NRW