Großschadensereignisse bzw. Katastrophen

Großschadensereignisse (oder auch Katastrophen) sind Ereignisse, bei denen das Leben oder die Gesundheit zahlreicher Menschen oder erhebliche Sachwerte gefährdet sind. Aufgrund eines erheblichen Koordinierungsbedarfes wird eine rückwärtige Unterstützung der Einsatzleitung durch den Kreis Steinfurt erforderlich. Der Kreisverwaltung obliegt hierbei die Leitung und Koordinierung des Einsatzes.

Der Kreis Steinfurt stellt Gefahrenabwehrpläne für Großschadensereignisse auf und erstellt Sonderschutzpläne / externe Notfallpläne gem. § 30 BHKG NRW für besonders gefährliche Betriebe.

Auch der Schutz der Bevölkerung ist ein wesentlicher Punkt, dem sich der Kreis Steinfurt widmet.