Bildungsbüro

v.l. Rita Kolvenbach, Rabea Köhler, Martina Vennemeyer, Astrid Pflips, Yvonne Broszkus, Miriam Mais


Das Bildungsbüro gliedert sich in vier Aufgabenbereiche:

Das Ziel des Regionalen Bildungsnetzwerks (RBN) ist die Vernetzung von kommunalen, schulischen und gesellschaftlichen Kräften vor Ort ist.

Das Landesprogramm "Kein Abschluss ohne Anschluss" (KAoA) wird in der Region umgesetzt. Durch die Vernetzung der beteiligten Partner des Ausbildungskonsenses NRW werden die unterschiedlichen Aktivitäten verzahnt.


Das Bildungsmonitoring schafft durch Datenmanagement und Bildungsberichterstattung eine wichtige Informationgrundlage zur Gestaltung unserer Bildungslandschaft.

Die Internet-Plattform "Schüler Online" bietet eine Unterstützung für die Schulen. Sie dient münsterlandweit der Vereinfachung des Anmeldeverfahrens insbesondere an den Berufsschulen und Berufskollegs

 


Jahresberichte des Bildungsbüros

2016
2015