Wasserrahmenrichtlinie

Mit der europäischen Wasserrahmenrichtlinie wurde das deutsche Wasserrecht weiterentwickelt, wonach bisher schon die Gewässer so weit wie möglich in einem natürlichen oder zumindest naturnahen Zustand belassen oder in einen solchen zurück versetzt werden sollen. Mit der Wasserrahmenrichtlinie wird die Wasserwirtschaft jetzt über Verwaltungsgrenzen und über politische Grenzen hinaus an die Einzugsgebiete der größten europäischen Gewässer ausgerichtet. Im Portal "Flussgebiete NRW" wird die Umsetzung in den einzelnen Flussgebieten auf Landesebene abgewickelt (Organisation, Information, Mitwirkung, Öffentlichkeitsbeteiligung).

Fließgewässerentwicklungsprogramm (FEP) Kreis Steinfurt -Synergien nutzen, Flächen schonen- ...

„Steinfurter Modell" zur Kompensation an Fließgewässern...

Kooperationsgebiete im Kreis Steinfurt...

Umsetzungsfahrpläne im Kreis Steinfurt...

Projektgalerie zu Maßnahmen im Kreis Steinfurt...