Hotspot - Wege zur Vielfalt



Bundesprogramm "Biologische Vielfalt", Hotspot 22: Südliches Emsland und nördliche westfälische Bucht

Ein etwa 1000 km² großes Gebiet im südlichen Emsland und der nördlichen Westfälischen Bucht stellt einen "Hotspot der biologischen Vielfalt" dar. Dort gibt es eine besonders hohe Dichte seltener Tier- und Pflanzenarten und wertvoller Lebensräume. Besonders charakteristisch sind hier die nährstoffarmen Sandstandorte mit typischen Arten wie Berg-Sandknöpfchen, Schwarzkehlchen oder verschiedenen Wildbienenarten.

Seit Ende 2013 wird von sieben Verbundpartnern das Projekt "Wege zur Vielfalt - Lebensadern auf Sand" umgesetzt, das diesen Hotspot durch den Erhalt und die Vernetzung nährstoffarmer Sandstandorte weiter stärken soll. Häufig sind solche Standorte noch an Wegesäumen oder sandigen Uferbereichen zu finden. Daneben sollen die Schwerpunktvorkommen wie beispielsweise Heiden und Magerrasen in den Schutzgebieten optimiert werden. Die Umsetzung des Projekts erfolgt in enger Zusammenarbeit mit regionalen Partnern wie Kommunen, Landwirtschaft, Bildungseinrichtungen, Naturschutzverbänden, Imkerschaft, Jägerschaft und weiteren Interessierten. Möchten auch Sie sich beteiligen? Dann melden Sie sich bitte bei den Ansprechpartnern!

Verbundpartner

NRW: Kreis Steinfurt (Koordination), Biologische Station Kreis Steinfurt e.V., Biologische Station Zwillbrock e.V., Westfälische Wilhelms-Universität Münster (WWU)

Niedersachsen: Landkreis Grafschaft Bentheim, Naturschutzstiftung des Landkreises Emsland, Stadt Lingen (Ems)

Das Projekt gehört zum Bundesprogramm Biologische Vielfalt und wird gefördert und fachlich begleitet von:







Kontakt Biologische Station Kreis Steinfurt e.V.:


Hartmut Storch
Telefon:
05482-929118
E-Mail:
hartmut.storch@biologische-station-steinfurt.de
Web-Link:
Biologische Station Kreis Steinfurt e. V.


/ Hermann Holtmann

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02551 69-1411
Fax: 02551 69-91411
hermann.holtmann@kreis-steinfurt.de

Funktion

Umwelt- und Planungsamt

Weiterführende Informationen