Deutsche Grundkarte (DGK5) und Amtliche Basiskarte (ABK)

Deutsche Grundkarte (DGK5)

Die Deutsche Grundkarte 1:5.000 (DGK 5) ist das topographische Basiskartenwerk in Nordrhein-Westfalen. Die DGK 5 stellt die Schnittstelle zwischen der Liegenschaftskarte im Maßstab 1:1.000 und den topographischen Landeskarten ab dem Maßstab 1:25.000 dar. Auf 442 Blättern wird der Kreis Steinfurt flächendeckend abgebildet. Ein Grundkartenblatt hat ein Format von 40 cm mal 40 cm im Maßstab 1:5.000. Dies entspricht einer Ausdehnung von 2 km mal 2 km in der Natur. Die Erstellung erfolgt durch das Kataster- und Vermessungsamt des Kreis Steinfurt. Wegen gesetzlicher Vorgaben wird die Deutsche Grundkarte nicht mehr aktualisiert und in den nächsten Jahren durch die Amtliche Basiskarte ersetzt.

Amtliche Basiskarte (ABK)

Die Amtliche Basiskarte wird aus dem Datenbestand des amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystems (ALKIS) abgeleitet. Sie ist eine Übersichtskarte im Maßstab 1:5.000, die eine Verbindung zwischen der großmaßstäbigen Liegenschaftskarte und der Topographischen Karte 1:25.000 (TK25) herstellt. Wesentliche Inhalte der Karte sind Grenzen, Gebäude, Gebäudenutzung, Straßen, Wege, Gewässer, Bodennutzung, Böschungen und Beschriftungen. Die amtliche Basiskarte ist derzeit in Arbeit. Bis zur flächendeckenden Erstellung der Amtlichen Basiskarte im gesamten Kreisgebiet dauert es allerdings noch einige Jahre.