Kreisverwaltung in der Coronazeit – Infos zur Erreichbarkeit

Grünes Licht für zwei neue LEADER-Projekte

LAG-Vorstand beschließt Einrichtung eines Coworking Spaces und eines Dorfladens

 

Am 01.09.2020 tagte in der Bürgerhalle Wettringen der erweiterte LAG-Vorstand - zum ersten Mal in diesem Jahr wieder im Rahmen einer Präsenzveranstaltung. In dieser Sitzung standen zwei Projekte auf der Tagesordnung, die nach reiflicher Überlegung von den Vorstandsmitgliedern befürwortet wurden.

Den Anfang machte Hendirk Homann, der das Projekt „Coworking Space auf dem Hof Homann als Innovationsimpulsgeber für den Kreis Steinfurt“ vorstellte. Fördergegenstand ist es, in einem Gebäude in der Nähe von Laer moderne Gemeinschaftsarbeitsplätze mit der nötigen Infrastruktur einzurichten. Innerhalb eines Coworking-Spaces bildet sich aus den vielfältigen Hintergründen der Nutzenden häufig eine innovative und kreative Gemeinschaft heraus, welche mittels Veranstaltungen, Workshops und gemeinsamen Projekten gestärkt werden kann. In diesem Projekt liegt dabei der thematische Schwerpunkt an der Schnittstelle von Digitalisierung, Landwirtschaft und Nachhaltigkeit. Das Projekt verspricht einen vielfältigen Nutzen für unsere Region: Sie gewinnt beispielsweise an Attraktivität als Lebens- und Arbeitsraum für Freiberufler und Gründungsinteressierte, profitiert von der fachübergreifenden Zusammenarbeit und der gemeinsamen Entwicklung von Innovationen und bietet eine dezentrale Alternative zum Pendeln bzw. dem home office.

Im Anschluss stellte die Dorfladeninitiative aus Rheine Rodde ihre Projektidee zur Einrichtung eines Dorfladens mit Café im Ort vor. Den vielfältig engagierten Bürgerinnen und Bürgern fehlt in Rodde aktuell eine Einkaufsmöglichkeit. Im Rahmen der LEADER-geförderten Projekte „Dorfläden all inclusive“ der WertArbeit Steinfurt wurde die Dorfladeninitiative durch einen erfahrenen Unternehmensberater bei der Konzepterarbeitung begleitet. Nun soll die LEADER-Förderung die Einrichtung des geplanten Dorfladens ermöglichen, der im kommenden Jahr gebaut und eröffnet werden soll. Der Dorfladen Rodde wäre damit einer von vier Dorfläden im Kreis Steinfurt, die durch das starke Engagement von den örtlichen Bürgerinnen und Bürgern und mit einer LEADER-Förderung ins Leben gerufen werden sollen.

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.