LAG-Vorstand beschließt neue Projekte

 

"St. Arnolder Seen" und "Friedensroute" erhalten positiven LAG-Beschluss


Gestern tagte der LAG-Vorstand in der alten Energiezentrale des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Die Gemeinde Neuenkirchen präsentierte ihre Pläne für die Aufwertung der drei Seen im Ortsteil St. Arnold, mit direktem Anschluss an die Radbahn. Die Seenlandschaft soll durch einen Trinkwasserlehrpfad, einen Fitnesspfad sowie einen Naturlehrpfad mit offenen Klassenzimmern angereichert werden.

Des Weiteren wurde das Projekt "Friedensroute" des Projektträgers Münsterland e.V. vom Vorstand beschlossen. Die Friedensroute ist eine bereits bestehende Radroute zwischen Münster und Osnabrück, die durch Aufwertung der Infrastruktur und Auffrischung des Marketings wiederbelebt werden soll. Dieses Projekt ist ein Kooperationsprojekt mit anderen LEADER- und VITAL-Regionen in NRW und Niedersachsen.