Umwelt- und Klimaschutz

 

Förderprogramm Kurze Wege für den Klimaschutz


Mit diesem Programm sollen Initiativen auf lokaler bzw. Quartiersebene, die zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen, gefördert werden. Willkommen sind Aktionen, die unter anderem das klimaschonende Alltagshandeln sowie Bildungs- und Aufklärungsmaßnahmen zum Klimaschutz vor Ort unterstützen.

Kommunen, eingetragene Vereine, Genossenschaften und Religionsgemeinschaften mit Körperschaftsstatus sind antragsberechtigt.  Projektskizzen werden zwischen dem 1. Mai 2018 und dem 1. Juli 2018 vom Forschungszentrum Jülich entgegen genommen. Mehr Informationen zur Antragsstellung erhalten Sie unter Bewerbungsdetails