Förderaufruf 2023

 


Schön, dass Sie sich für die Kleinprojekteförderung 2023 interessieren. Wir sind schon gespannt auf Ihre Ideen und Pläne für unsere Region und freuen uns auf Ihr Projektkonzept. 

Das ist uns als LEADER-Region wichtig:

Mit der Kleinprojekteförderung haben Sie die Möglichkeit einen Beitrag zur Umsetzung unserer Regionalen Entwicklungsstrategie (RES) für das Steinfurter Land zu leisten. Den Schwerpunkt der RES für die Jahre 2023-2028 bildet das Thema Resilienz. Das heißt, die LEADER-Region hat sich zum Ziel gesetzt, das Steinfurter Land gut vorzubereiten für den Umgang mit künftigen sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Herausforderungen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir unsere Region zukunftsorientiert und lebenswert gestalten. Eine Übersicht zu den Zielen bieten Ihnen Orientierung.

Bitte achten Sie bei Ihrer Projektbewerbung darauf, den Beitrag Ihres Projektes zu einem resilienteren Steinfurter Land herauszuarbeiten.


Ablauf der Kleinprojekteförderung 2023:

  • Bewerbung: ab sofort bis einschließlich 08.02.2023 (verbindliches Fristende!)
  • Bewertung der eingegangenen Bewerbungen: anschließend bis ca. Anfang März 2023
  • Entscheidung durch den erweiterten Vorstand der LAG Steinfurter Land e.V. voraussichtlich Mitte/Ende März 2023
  • Verkündung der Ergebnisse voraussichtlich Ende März 2023
  • Unterzeichnung des Weiterleitungsvertrags: voraussichtlich im April 2023
  • Umsetzungsphase: voraussichtlich ab Anfang Mai 2023 bis spätestens 30.11.2023
  • Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit: ab Vertragsunterzeichnung bis zur Abrechnung
  • Projektabschluss und Abrechnung: bis 30.11.2023
  • Auszahlung der Fördermittel: voraussichtlich bis 31.12.2023


Hier die wichtigsten Informationen in aller Kürze:

  • Nutzen Sie für die Antragsstellung bitte die offizielle Projektkonzeptvorlage. (Achtung: Bitte verwenden Sie nur die hier verlinkte, am 30.01.2023 überarbeitete Vorlage.)

  • Nutzen Sie für die Ausarbeitung Ihres Konzeptes auch den Bewertungsbogen als Orientierungshilfe.

  • Neben Ihrem Projektkonzept benötigen wir die im Informationsblatt aufgeführten und erläuterten Nachweise. Bitte berücksichtigen Sie Barrierefreiheit bei der Planung Ihres Projektes. Tipps zu deren Umsetzung finden Sie im Infoblatt zur Barrierefreiheit.

  • Gefördert werden Sachkosten (investiv und nicht investiv) und Dienstleistungen.

  • Geplante Kleinprojekte dürfen Gesamtkosten von 20.000 € (brutto) nicht überschreiten.

  • Der Fördersatz beträgt bis zu 80 % (also max. 16.000 € pro Maßnahme).

  • Die restlichen 20 % müssen von den Antragstellenden als Eigenmittel selbst aufgebracht werden.

  • Das Projekt muss vorfinanziert werden. Nach Projektabschluss und Abrechnung der Kosten erfolgt eine Erstattung.

  • Kleinprojekte müssen im Kalenderjahr 2023 bis spätestens zum 30.11.2023 umgesetzt und mit dem Regionalmanagement abgerechnet werden.

  • Je nach Fördergegenstand muss für einen Zeitraum von 5 bis zu 12 Jahren die Instandhaltung geförderter Gegenstände gewährleistet werden (Bindungsfrist).

  • wer den aktuellen rechtlichen Hintergrund studieren möchte: Die offizielle Richtlinie zum Förderprogramm aus dem Landwirtschaftsministerium NRW (Kapitel 2 ist hier nicht relevant). Bitte beachten Sie, dass die Richtlinie vom Fördermittelgeber in 2023 überarbeitet wird.

Die Projektauswahl erfolgt durch die LAG Steinfurter Land e.V. voraussichtlich im März 2023 im Rahmen des zur Verfügung stehenden Budgets. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Förderung.

Damit Sie frühzeitig mit den Vorbereitungen beginnen können, erfolgt dieser Aufruf bereits heute. Er steht allerdings noch unter dem Vorbehalt, dass die beantragten Fördermittel durch die Bezirksregierung Münster bewilligt werden.

Lesen Sie bitte für eine erfolgreiche Projektbewerbung alle Dokumente und Unterlagen, die wir Ihnen auf dieser Website zur Verfügung stellen, sorgfältig durch, denn nur vollständige Projektanträge inkl. aller benötigten Anhänge können in der Auswahl berücksichtigt werden!


Checkliste  zur Antragstellung

Bitte reichen Sie das Projektkonzept vollständig ausgefüllt und als beschreibbare PDF-Datei mit

  • Unterlagen zur Nachvollziehbarkeit der geplanten Kosten

  • unterzeichneter Datenschutz-Einwilligungserklärung

  • ggf. Einverständniserklärung der Grundstückeigentümerin

  • ggf. Lageplan mit Einzeichnung der Maßnahme

  • ggf. Fotos

    bis spätestens zum 08.02.23 per Email ein. Nutzen Sie dazu bitte die Emailadresse: duethorn@neulandplus.de


Downloads rund um die Förderung von Kleinprojekten


Ihre Ansprechpartnerinnen für die Kleinprojekteförderung im dafür  beauftragten Dienstleistungsbüro neuland+ GmbH & Co. KG

Karolina Düthorn und Susanne Neumann 

 

  • alle Antragsunterlagen bitte an duethorn@neulandplus.de
  • telefonische Anfragen bitte an Frau Susanne Neumann: 0172 8591202


 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.