3G-Regelung für Besucherinnen und Besucher des Kreishauses und sämtlicher Nebenstellen

Internationaler Workshop Landschaftspark Lengerich

In Kooperation mit der Hochschule Osnabrück, Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur plant die Stadt Lengerich einen internationalen Workshop mit fünf internationalen Hochschulen zu veranstalten. Für den etwa 3 km langen und 400 m breiten Landschaftsstreifen bzw. Landschaftspark nördlich der Lengericher Innenstadt soll ein Konzept für eine (Ausflugs-)Adresse im Münsterland entwickelt werden. Dieser Landschaftsbereich zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Lage mit dem starken Geländesprung vom Münsterländer Becken in den Teutoburger Wald aus. Neben ca. 10-15 Masterstudierenden des Studiengangs Landschaftsarchitektur der Hochschule Osnabrück sollen auch jeweils 5 Studierende und 1-2 Dozenten vergleichbarer Studiengänge der Landschaftsarchitektur und der Architektur aus Argentinien, den USA, Südafrika und Italien teilnehmen. Die Gesamtteilnehmerzahl des Workshops beträgt ca. 40 Studierende und ca. 10 Dozenten.

Ziel des Projektes ist, durch den internationalen Workshop ein Konzept für den Landschaftspark Lengerich zu entwickeln, das die vorhandenen o.g. Elemente miteinander verbindet und das touristische Gesamtangebot durch neue Elemente vervollständigt. Der Landschaftspark soll den Menschen sowohl Raum zur Bewegung und Aktivität geben, als auch der Erholung dienen. Pädagogische Inhalte zum Landschaftsraum können und sollen das Konzept sinnvoll ergänzen.

Projektträger: Stadt Lengerich

                            Ansprechpartner: Martin Rhode

Kofinanzierer: Stadt Lengerich

Laufzeit: 2020


zurück

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.