Terminvereinbarung weiterhin notwendig!

Regiomat Ibbenbüren

Die Bio-Gemüsegärtnerei Grööntüügs in lbbenbüren-Uffeln arbeitet an Lösungsansätzen und Innovationen, den laufenden Strukturwandel positiv zu gestalten. Als Genossenschaft betreibt sie außerdem die deutsche Instanz des OpenFoodNetworks (OFN). Das OFN ist eine offene und kostenfreie Open Source Plattform im Internet, mit der verschiedene Modelle
des Lebensmittelhandels, insbesondere der gemeinschaftlichen Direktvermarktung abgewickelt werden können. Die Übernahme der Plattform in die eG ist aus dem Betrieb heraus mit der Notwendigkeit des
kontaktlosen Einkaufens zu Beginn der Corona Pandemie entstanden. Deren Aufbau ist neben dem weiteren Betriebsaufbau eine zentrale Herzensangelegenheit der Gärtnerei mit mittlerweile arbeitsfähigem
Team.

Aufgrund der gesammelten Erfahrung ist die Münsterländer Bauernbox eG als dezentrales Netzwerk mit Lieferdienst und Abholstationen in Münster auf Basis des OFNs entstanden. Ein Anschluss in den Steinfurter Raum befindet sich derzeit in Planung.

Seit 12 Jahren sind in lbbenbüren-Uffeln keine Einkaufsmöglichkeiten mehr vorhanden, viele sind dazu auf ein Auto angewiesen. Zudem ist die Verfügbarkeit regionaler Lebensmittel schlecht, die Produktions- und Vermarktungsinfrastruktur unterentwickelt. Das erläuterte Vermarktungskonzept basiert auf Gemeinschaft. Erst durch die Verfügbarkeit verschiedener Warensegmente können sich Kunden die Wege zu den Supermärkten sparen und bekommen die Möglichkeit, qualitativ hochwertigere Produkte beziehen zu können.

Die Bio-Gemüsegärtnerei ist in lbbenbüren-Uffeln an der Hauptstraße gelegen und bequem über den Rad- und Gehweg erreichbar. Es ist eine beliebte Fahrrad Strecke zu Ausflugslokalen und Premium Wanderwegen.
Hier soll im Rahmen des Kleinprojektes den Menschen die Möglichkeit geboten werden, sich außerhalb der Bestellzyklen mit Waren der Zulieferer am Straßenrand zu versorgen. Dazu wird ein Verkaufsautomat angeschafft,
der regionale Lebensmittel aus dem Vermarktungsnetzwerk ohne Vorbestellung verfügbar macht. Es soll ein Ort geschaffen werden zum verweilen und Rasten, an dem Informationsmaterial zu Nachhaltigkeit bereit gelegt werden und Aushänge gemacht werden können über ein "schwarzes Brett". Öffentlichkeitsarbeit soll digital über das Internet über Social Media stattfinden, über die Presse sowie über Messeging Apps.

 

Umsetzungszeitraum: Juni bis November 2021
Projektträger: Julian Plagemann
Fördersumme: 15.032,08 €

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.