Händlerkennzeichen (06...)


Ein rotes Dauerkennzeichen zur wiederkehrenden betrieblichen Verwendung für Prüfungs-, Probe- oder Überführungsfahrten können Sie beantragen, sofern Sie Kraftfahrzeughersteller, -teilehersteller, -werkstatt oder -händler sind.

Für die Beantragung beziehungsweise Ausgabe roter Kennzeichen werden folgende Unterlagen vorab benötigt:

  • Antrag mit persönlichen Daten
  • Gewerbeanmeldung oder Handelsregisterauszug
  • Kopie eines gültigen Ausweisdokumentes des Geschäftsführers/Inhabers und ggf. der verantwortlichen Person(en)
  • "Führungszeugnis zur Vorlage bei einer Behörde" nach § 30 Abs. 5 BZRG des Firmeninhabers oder Geschäftsführers, zu beantragen bei Ihrem örtlichen Einwohnermeldeamt
  • eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB-Verfahren) für rote Dauerkennzeichen
  • SEPA-Lastschriftmandat

Diese Unterlagen sind der Zulassungsstelle zur Prüfung vorzulegen.

Nach erfolgter Prüfung setzen wir uns zwecks Terminabsprache mit Ihnen in Verbindung!

Gebühren: 80,00 EUR

Rechtsgrundlage: §16 Fahrzeug-Zulassungsverordnung

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.