Kreisverwaltung in der Coronazeit – Infos zur Erreichbarkeit

Bekanntmachungen

Aktuelle öffentliche Bekanntmachungen
 

Öffentliche Bekanntmachungen

Nach der Hauptsatzung des Kreises Steinfurt erfolgen öffentliche Bekanntmachungen grundsätzlich im Amtsblatt des Kreises Steinfurt. Das Bundes-Immissionsschutzgesetz i.V.m. der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung schreibt zusätzlich für bestimmte Verfahren eine öffentliche Bekanntmachung im Internet vor. Deshalb erfolgen an dieser Stelle zurzeit folgende Veröffentlichungen:


Offenlegung des Liegenschaftskatasters

Gemäß § 13 Abs. 3 und 5 des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (VermKatG NRW, SGV NRW 7134) in Verbindung mit § 22 der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (DVOzVermKatG NRW, SGV NRW 7134) in den zurzeit gültigen Fassungen, erfolgt die Bekanntgabe von umfangreichen Fortführungen des Liegenschaftskatasters durch Offenlegung. - Langfassung

Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 3 Satz 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) i.V.m. § 8 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes – Verordnung über das Genehmigungsverfahren (9. BImSchV)

Die Firma Westermann GmbH & Co. KG, Okereistraße 7, 49479 Ibbenbüren beantragt beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt, eine Genehmigung gemäß § 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit der Nr. 2.1.1 des Anhangs 1 der 4. BImSchV zur Erweiterung eines Steinbruchs um rd. 14,9 ha in der Gemarkung Ibbenbüren, Flur 7 und Verlängerung des Gewinnungsbetriebes in der Gemarkung Ibbenbüren, Flur 8 jeweils bis zum 31.12.2050. - Langfassung

Nachfolgend werden der Antrag und die Unterlagen sowie entscheidungserhebliche Berichte und Empfehlungen veröffentlicht.


„Öffentliche Bekanntmachung gem. § 8 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzen – Verordnung über das Genehmigungsverfahren – 9. BImSchV

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 7 und 8 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) i.V.m. § 21a der 9. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV)

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


Veröffentlichung von Unterlagen bzgl. der Durchführung von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren und von Verfahren nach dem Abgrabungsgesetz mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung – Antrag und Antragsunterlagen, UVP-Bericht sowie entscheidungserhebliche Berichte und Empfehlungen

Die Firma Westermann GmbH & Co. KG, Okereistraße 7, 49479 Ibbenbüren beantragt beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt, eine Genehmigung gemäß § 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit der Nr. 2.1.1 des Anhangs 1 der 4. BImSchV zur Erweiterung eines Steinbruchs um rd. 14,9 ha in der Gemarkung Ibbenbüren, Flur 7 und Verlängerung des Gewinnungsbetriebes in der Gemarkung Ibbenbüren, Flur 8 jeweils bis zum 31.12.2050. Nachfolgend werden der Antrag und die Antragsunterlagen sowie die entscheidungserheblichen Berichte und Empfehlungen veröffentlicht.

Hinweis: Jede der Dateien enthält rund 90 Einzeldateien, die zu den Antragsunterlagen gehören. Diese wurden zu einer sogenannten zip-Datei zusammengefügt. Zum Öffnen bzw. Entpacken der Datei benötigen Sie ein Programm, das zip-Dateien öffnen kann, z.B. 7-zip, WinRAR oder WinZip.


    Öffentliche Bekanntmachung eines immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsbescheides gemäß § 21a der 9. Verordnung zur Durchführung  des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV)

    Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


    Bekanntmachung gemäß § 3a des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

    Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


    Bekanntmachung gemäß § 5 Abs. 2 des Gesetzes zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

    Der Landwirt Ludger Borchelt, Nierenburgerstraße 41, 49497 Mettingen hat mit Eingang vom 06.04.2020 einen Antrag gemäß § 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Genehmigung einer Anlage zum Halten von Rindern und Kälbern beim Kreis Steinfurt gestellt.
    Der Antrag umfasst die Errichtung und den Betrieb von vier Rinderställen, einem Kälberstall, sechs Futtersilos und drei Fahrsilos. Auf der Anlage können insgesamt maximal 950 Rinder und 150 Kälber gehalten werden. - Langfassung

    Die Firma Crespel & Deiters GmbH & Co. KG, Groner Allee 76, in 49479 Ibbenbüren hat mit Eingang vom 28.07.2020 einen Antrag gemäß § 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Änderung ihrer Anlage zur Herstellung von Hefe und Stärkemehlen beim Kreis Steinfurt gestellt. Der Antrag umfasst im Wesentlichen die Erweiterung der bestehenden Eindampfanlage zur Behandlung von Prozesswasser.
    Langfassung


    Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 12 Abs. 1 Satz 5 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes - Verordnung über das Genehmigungsverfahren - 9. BImSchV (Absage des Erörterungstermins)

    Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.

    Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 12 Abs. 1 Satz 3 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes - Verordnung über das Genehmigungsverfahren - 9. BImSchV (Absage/Durchführung des Erörterungstermins)

    Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


     

    Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.