Terminvereinbarung weiterhin notwendig!

Bekanntmachungen

Aktuelle öffentliche Bekanntmachungen
 

Öffentliche Bekanntmachungen

Nach der Hauptsatzung des Kreises Steinfurt erfolgen öffentliche Bekanntmachungen grundsätzlich im Amtsblatt des Kreises Steinfurt. Das Bundes-Immissionsschutzgesetz i.V.m. der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung sowie auch § 72 der Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen schreiben zusätzlich für bestimmte Verfahren eine öffentliche Bekanntmachung im Internet vor. Deshalb erfolgen an dieser Stelle zurzeit folgende Veröffentlichungen:


Öffentliche Bekanntmachung über die Offenlegung des Liegenschaftskatasters

Gemäß § 13 Abs. 3 und 5 des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (VermKatG NRW, SGV NRW 7134) in Verbindung mit § 22 der Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Landesvermessung und das Liegenschaftskataster (DVOzVermKatG NRW, SGV NRW 7134) in den zurzeit gültigen Fassungen, erfolgt die Bekanntgabe von umfangreichen Fortführungen des Liegenschaftskatasters durch Offenlegung. - Langfassung

Bekanntmachung gemäß § 5 Abs. 2 des Gesetzes zur Modernisierung des Rechts der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Der Landwirt Berthold Meinert, Austum 4 in 48282 Emsdetten, hat mit Eingang vom 26.08.2021 einen Antrag gemäß § 4 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) zur Genehmigung einer Anlage zur Aufzucht von Kälbern beim Kreis Steinfurt gestellt.
Der Antrag umfasst im Wesentlichen die Errichtung und den Betrieb eines Kälberstalles, eines Güllehochbehälters und von zwei Futtermittelsilos. Nach Beendigung der Baumaßnahmen können auf der Hofstelle 96 Bullen und 1032 Kälber gehalten werden.
Die neu zu genehmigende Anlage liegt im Außenbereich der Stadt Emsdetten.
Die Anlage ist in Anhang 1 „Liste der UVP-pflichteigen Anlagen“ des UVPG unter der Nr. 7.11.2 gelistet.
Hiernach ist eine allgemeine Vorprüfung erforderlich. Die allgemeine Vorprüfung zur Feststellung des Erfordernisses einer Umweltverträglichkeitsprüfung gemäß § 7 Abs. 2 des UVPG wurde vom Kreis Steinfurt unter Berücksichtigung der in Anlage 3 zum UVPG aufgeführten Kriterien durchgeführt.
Die Vorprüfung hat ergeben, dass bei dem beantragten Vorhaben keine besonderen örtlichen Gegebenheiten gemäß den in der Anlage 3 des UVPG aufgeführten Schutzkriterien vorliegen. Eine Überschreitung der zulässigen Immissionsgrenzwerte ist durch die Errichtung und den Betrieb der Anlage nicht zu erwarten.
Demnach sind keine erheblichen nachteiligen Umweltauswirkungen des beantragten Vorhabens gegeben, sodass die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung als unselbständiger Teil des Genehmigungsverfahrens nicht erforderlich ist.

Die Bekanntmachung der Feststellung erfolgt nach § 5 Abs.2 UVPG.

Im Auftrag
gez. Dr. Rolf Winters


Der Landwirt Stefan Roß, Hopstener Straße 62, 48477 Hörstel beantragt beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt, eine Genehmigung gemäß §65 BauO NRW i.V.m. §35 (1) Nr. 1 BauGB für den Betrieb einer Anlage zur Aufzucht von Masthähnchen an dem Standort 48477 Hörstel, Gemarkung Dreierwalde, Flur 7 Flurstück 78.

Gegenstand des Antrags ist die Errichtung und der Betrieb von einem Hähnchenmast-stall mit maximal 29900 Tierplätzen und 3 Futtersilos, sowie der vollständigen Aufgabe der bisher genehmigten Tierplätze und der Umnutzung der Betriebsgebäude R1 – R6, R9 und R11 zu Lager- Unterstell und Löschwasservorhaltungszwecken.


Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 3 Satz 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) i.V.m. § 8 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes – Verordnung über das Genehmigungsverfahren (9. BImSchV)

Die Wind Netz GbR, Eschstraße 4, 48607 Ochtrup, beantragt beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt, eine Genehmigung gemäß § 4 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit Nr. 1.6.2 des Anhanges 1 der 4 BImSchV für die Errichtung und den Betrieb von 2 Windenergieanlagen (WEA) in der Gemeinde Neuenkirchen (südl. des Ortsteils Sankt Arnold) an den Standorten Gemarkung Neuenkirchen, Flur 20, Flurstück 507 (WEA 02) und Flurstück 509 (WEA 01). - Langfassung


Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 3 Satz 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) i.V.m. § 8 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes – Verordnung über das Genehmigungsverfahren (9. BImSchV) und i.V.m. § 5 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Die Bürgerwind Hagenkamp GmbH & Co. KG, Dumte 16, 48565 Steinfurt, beantragt beim Kreis Steinfurt, Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt, eine Genehmigung gemäß § 4 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) in Verbindung mit Nr. 1.6.2 des Anhanges 1 der 4. BImSchV für die Errichtung und den Betrieb von 3 Windenergieanlagen (WEA) in der Stadt 48565 Steinfurt und der Gemeinde 48366 Laer an den Standorten Gemarkung Laer, Flur 17, Flurstück 6 (WEA 1), Gemarkung Borghorst, Flur 54, Flurstück 8 (WEA 2) und Gemarkung Borghorst, Flur 54, Flurstück 10 (WEA 3). - Langfassung

Veröffentlichung von Unterlagen bzgl. der Durchführung von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren und von Verfahren nach dem Abgrabungsgesetz mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung – Antrag und Antragsunterlagen, UVP-Bericht sowie entscheidungserhebliche Berichte und Empfehlungen

Die Firma Alpha Neuer Wind GmbH, Maximilianstraße 47, 80538 München beantragt gem. § 4 BImSchG beim Kreis Steinfurt die Errichtung und den Betrieb einer Windenergieanlage (WEA) auf dem Grundstück Greven, Flur 27, Flurstück 44 in 48268 Greven. Die elektrische Nennleistung der WEA liegt bei 5,7 MW. Die Nabenhöhe beträgt 149 m. Der Rotor hat einen Durchmesser von 162 m. Es handelt sich um ein Repoweringprojekt in dessen Zuge zwei Altanlagen zurückgebaut werden.

Die Bürgerwind Hagenkamp GmbH & Co. KG, Dumte 16, 48565 Steinfurt, beantragt gemäß § 4 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) die Errichtung und den Betrieb von drei Windenergieanlagen (WEA) in der Stadt 48565 Steinfurt und in der Gemeinde 48366 Laer an den Standorten Gemarkung Laer, Flur 17, Flurstück 6 (WEA 1), Gemarkung Borghorst, Flur 54, Flurstück 8 (WEA 2) und Gemarkung Borghorst, Flur 54, Flurstück 10 (WEA 3).

Die beantragten WEA haben eine elektrische Nennleistung von je 6,8 MW, einen Rotordurchmesser von 163 m und eine Nabenhöhe von 164 m. Bei einer Fundamenterhöhung um jeweils 1,5 m ergibt sich eine Gesamthöhe von 247 m.“


Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 12 Abs. 1 Satz 3 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes - Verordnung über das Genehmigungsverfahren - 9. BImSchV (Absage/Durchführung des Erörterungstermins)

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.



Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 17 Absatz 2 Satz 2 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV) zwecks Benachrichtigung über die zeitliche Verlegung eines Erörterungstermins

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


„Öffentliche Bekanntmachung gem. § 8 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzen – Verordnung über das Genehmigungsverfahren – 9. BImSchV

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 10 Abs. 7 und 8 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) i.V.m. § 21a der 9. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV)

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


Öffentliche Bekanntmachung zur Durchführung einer Online-Konsultation gemäß § 5 Abs. 2 Planungssicherstellungsgesetz (PlanSiG)

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


Öffentliche Bekanntmachung eines immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsbescheides gemäß § 21a der 9. Verordnung zur Durchführung  des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (9. BImSchV)

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.


Öffentliche Bekanntmachung gemäß § 12 Abs. 1 Satz 5 der Neunten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes - Verordnung über das Genehmigungsverfahren - 9. BImSchV (Absage des Erörterungstermins)

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.

Bekanntmachung gemäß § 3a des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG)

Zur Zeit gibt es keine Bekanntmachungen.

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.