Kreisverwaltung in der Coronazeit – Infos zur Erreichbarkeit

Kindertagesbetreuung

/ Kindertagesbetreuung

Leistungsbeschreibung

Kreis Steinfurt Elternportal (STEP)

Unter den Punkt Kindertagesbetreuung fallen die Punkte "Kindertageseinrichtungen" und "Kindertagespflege" (weiter unten auf der Seite.

Aktuell

Elternbeiträge in der Kindertagesbetreuung (Kindertagespflege und Kita)

Zur Verringerung der Infektionsrisiken bezogen auf das Coronavirus wurde die Kindertagesbetreuung in NRW im Januar nur im Rahmen eines „eingeschränkten Pandemiebetriebs“ angeboten. Aus diesem Grund, wurde die Erhebung der Elternbeiträge für den Monat Januar 2021, unabhängig davon, ob sie eine Notbetreuung in Anspruch genommen haben, ausgesetzt. Die Landesregierung wird den Ertrags- und Einzahlungsausfall auf kommunaler Ebene zu 50% übernehmen, sodass 50% durch den Kreis Steinfurt finanziert werden müssen.

Im Februar galt weiterhin der Appell an alle Familien, die Kinder nur dann in die Betreuung zu geben, wenn dies zwingend erforderlich ist. Seit dem 22. Februar gilt ein „eingeschränkter Regelbetrieb“, die Betreuungszeiten werden in den Kindertageseinrichtungen um 10 Wochenstunden gekürzt. 

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am Montag, den 19. April beschlossen, den Elternbeitrag in den Monaten Februar, März, April und Mai um 25 % zu reduzieren. Der Prozentnachlass ergibt sich aus der Reduzierung um 10 Stunden der Betreuung für jedes Kind pro Woche. 

Um die Abrechnung der Beiträge möglichst einfach zu gestalten, wird einer dieser vier Monate komplett beitragsfrei gestellt (4 Monate x 25 % = 100% Erstattung in einem Monat). Sie erhalten diesbezüglich eine weitere Information ihres zuständigen Jugendamtes oder können der Presse entnehmen, wie ihre Gemeinde den Einzug der Elternbeiträge regelt. Bitte haben Sie hierfür noch ein wenig Geduld.
Außerdem gibt es in den Monaten Juni und Juli eine Entlastung um 50 %. In der Praxis sieht es so aus, dass im Juni ein voller Beitrag eingezogen wird und der Juli beitragsfrei bleibt. Wie ab August verfahren wird, ist Thema in der nächsten Sitzung des Kreisjugendhilfeausschusses am 20. Mai.  Diese Regelung gilt nur für den Kreisjugendamtsbezirk (die Städte Rheine, Emsdetten, Ibbenbüren und Greven sind ausgenommen).

Monat

Erlass in Prozent

Januar

100 %

Februar

25 %

März

25 %

April

25 %

Mai

25 %

Juni

50 %

Juli

50 %


Am 1. März 2020 ist das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) in Kraft getreten. Das Gesetz sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in eine Kindertageseinrichtung / Kindertagespflege einen ausreichenden Impfschutz oder eine Immunität gegen Masern nachweisen müssen. Gleiches gilt für nach 1970 geborene Personen, die in Gemeinschaftseinrichtungen tätig sind wie Erzieher und Tagespflegepersonen. Alle Personen, die am 1. März 2020 bereits in den betroffenen Einrichtungen betreut werden oder tätig sind, müssen bis zum 31. Juli 2021 einen Nachweis vorlegen.
Informationen zur Umsetzung des Masernschutzgesetzes speziell im Handlungsfeld Kindertagespflege finden Sie beim Bundesverband Kindertagespflege e.V.
oder vom Bundesministerium für Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.
Auch das Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt informiert.

Kindertageseinrichtungen

Jedes Kind hat einen Anspruch auf Bildung und Förderung seiner Persönlichkeit. Kindertageseinrichtungen ergänzen die Förderung des Kindes in der Familie, unterstützen die Eltern und haben einen eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag. Frühkindliche Bildung und qualifizierte Betreuungsangebote stehen dabei im Mittelpunkt.

Wenn Sie eine Kindertageseinrichtung gefunden haben, melden Sie bitte Ihr Kind direkt dort an. Konkrete Hinweise zum Aufnahmeverfahren erhalten Sie dann in der Einrichtung.

Sofern Ihr unter dreijähriges Kind noch keinen Platz in einer Kindertageseinrichtung erhält, kann es möglicherweise im Rahmen der Kindertagespflege betreut werden.

Ihre Ansprechpartner - Kindertageseinrichtungen
Ansprechpartner für den Bereich... Telefon
Frau Herick-Mellies Horstmar,
Metelen, Nordwalde, Ochtrup
02551 / 69 24 70
Frau Lüke  Laer, Neuenkirchen 02551 / 69 24 72
Frau Rehers Altenberge, Lengerich, Lienen,
Steinfurt
02551 / 69 24 71
Frau Helmrich Lotte,
Mettingen, Tecklenburg, Westerkappeln, Wettringen
02551 / 69 24 79
Saerbeck
02551 / 69 24 80
Hörstel, Ladbergen 02551 / 69 24 81
Hopsten, Recke
02551 / 6924 87

Eine Übersicht der Kindertageseinrichtungen im gewünschten Ort finden Sie auf dem Kreis Steinfurt Eltern Portal (STEP).


Betreuungszeiten

Die Betreuungszeiten, die vom Kinderbildungsgesetz vorgesehen sind und gebucht werden können, reichen von 25, über 35 bis hin zu 45 Wochenstunden. Ganztägige und flexible Angebote der Kindertageseinrichtungen sollen den Eltern helfen, Familie und Beruf zu vereinbaren. Die konkreten Öffnungszeiten einer Kindertageseinrichtung legen die Träger der Einrichtung und dessen Leitung gemeinsam mit den Eltern fest.

Versorgung von Kindern mit Behinderungen
Kinder mit Behinderungen und Kinder, die von einer Behinderung bedroht sind, sollen zusammen mit Kindern ohne Behinderung gefördert werden. Diese sogenannte „integrative Betreuung" wird in fast allen Kindertageseinrichtungen im Kreisjugendamtsbezirk angeboten. Die Kinder mit Behinderungen und Kinder, die von einer Behinderung bedroht sind, erhalten eine zusätzliche Förderung. Ihre speziellen Bedürfnisse werden bei der pädagogischen Arbeit berücksichtigt, sodass insbesondere die Entwicklung von Kompetenzen gefördert wird.

Fachberatung
Die Fachberatung unterstützt und berät Träger und LeiterInnen von Kindertageseinrichtungen in pädagogischen und konzeptionellen Fragen. Sie koordiniert das Netzwerk "Haus der kleinen Forscher" und begleitet die Familienzentren. Für Eltern ist sie Ansprechpartner bei der Suche nach einer Tagesbetreuung und berät und unterstützt hilfesuchende Eltern zu verschiedenen Themenbereichen, wie z.B. Integration in der Kita oder Kindeswohlgefährdung.

I hr Ansprechpartner - Versorgung von Kindern mit Behinderung
Ansprechpartner Telefon
Herr Scheipers 0 25 51 / 69 24 73



Finanzierung von Kindertageseinrichtungen
Die Finanzierung der Kindertageseinrichtungen erfolgt nach den Regelungen des Kinderbildungsgesetzes über das EDV-gestützte Abrechnungs- und Bewilligungssystem KiBiz.web.

Ihre Ansprechpartner - Finanzierung von Kindertageseinrichtungen
Ansprechpartner für den Bereich... Telefon
Frau Heitmann Hopsten, Horstmar,
Laer, Metelen,
Nordwalde
0 25 51 / 69 24 77
Frau Knöpker Hörstel,
Lotte,
Recke, Mettingen
0 25 51 / 69 24 78
Frau Volbert Altenberge, Ladbergen, Saerbeck,
Westerkappeln
0 25 51 / 69 24 76
Frau Schulze Leugering Neuenkirchen, Ochtrup,
Steinfurt, Wettringen
0 25 51 /69 24 75
Lengerich, Lienen, Tecklenburg
0 25 51/69 24 76


Elternarbeit
In jeder Kindertageseinrichtung gibt es zur Förderung der Zusammenarbeit von Eltern, Personal und Träger

  • eine Elternversammlung
  • einen Elternbeirat und
  • einen Rat der Kindertageseinrichtung.

Aus der Elternversammlung, die die Eltern von Kindern der Einrichtung bilden, wird der Elternbeirat gewählt. Der Elternbeirat vertritt die Interessen der Elternschaft gegenüber dem Träger und der Leitung.

Der Rat der Kindertageseinrichtung besteht aus Vertretern des Trägers, des Personals und des Elternbeirates. Zu seinen Aufgaben gehören beispielsweise die Beratung der Grundsätze der Erziehungs- und Bildungsarbeit und die Vereinbarung von Kriterien für die Aufnahme von Kindern in die Einrichtung.

Seit dem Kindergartenjahr 2011/12 gibt es im Kreisjugendamtsbezirk Steinfurt einen Jugendamtselternbeirat.


Kindertagespflege

Kindertagespflege ist eine familienähnliche Form der Tagesbetreuung von Kindern bis 14 Jahren. Sie hat einen eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag, ist zeitlich flexibel und wird individuell von Eltern und den Tagespflegepersonen (Tagesmütter und -väter) gestaltet. Für ein gutes Gelingen ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit erforderlich.

Eltern haben die Möglichkeit - ähnlich wie in den Kindertageseinrichtungen - ein Betreuungskontingent zu buchen. Die Tagespflegepersonen erhalten ein nach Qualifizierungsgrad und gebuchtem Stundenkontingent gestaffeltes Betreuungsgeld.

Ihre Ansprechpartner - Kindertagespflege
Ansprechpartner für den Bereich... Telefon
Grundsatzangelegenheiten
02551 / 69 24 83
Frau Erdmann Ladbergen, Lienen, Lotte
Mettingen, Recke,Tecklenburg,
Neuenkirchen, Ochtrup, Wettringen
02551 / 69 24 60
Frau Ürkvitz Horstmar, Metelen, Saerbeck,
Hörstel, Hopsten,
Lengerich, Westerkappeln
02551 / 69 24 63
Frau Thiemann Altenberge,
Laer,  Steinfurt
02551 / 69 24 61
Frau Koers Nordwalde und
Versicherungsangelegenheiten,
Erteilung von Pflegeerlaubnissen
02551 / 69 24 61


Wenn Sie Fragen zur Tagesbetreuung Ihres Kindes bei einer Tagespflegeperson haben oder selbst ein Kind betreuen möchten, können Sie sich an folgende Stellen wenden:


Elternbeiträge

Sofern ein Platz in einer Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege im Kreisjugendamtsbezirk (ohne Emsdetten, Greven, Ibbenbüren, Rheine) in Anspruch genommen wird, erhebt der Kreis Steinfurt einen Elternbeitrag. Dieser wird zur Finanzierung der Jahresbetriebskosten für die Kindertageseinrichtungen eingesetzt.

Die aktuell geltende Beitragstabelle finden Sie hier.
Die aktuell geltende Elternbeitragssatzung finden Sie hier.

Die Höhe des Elternbeitrages richtet sich nach dem Bruttojahreseinkommen der Eltern und den gebuchten wöchentlichen Betreuungsstunden.

Festgesetzt wird der Beitrag für die Kindertageseinrichtungen durch die vom Kreis Steinfurt beauftragte Stadt oder Gemeinde, in der die Eltern wohnen. Für die Kindertagespflege wird der Beitrag durch den Kreis Steinfurt festgesetzt.

Ihre Ansprechpartner - Elternbeiträge
Ansprechpartner für den Bereich... Telefon
Grundsatzangelegenheiten
02551 / 69 24 83
Frau Erdmann Ladbergen, Lienen, Lotte
Mettingen, Recke,
Saerbeck, Tecklenburg, Neuenkirchen, Ochtrup, Wettringen
02551 / 69 24 60
 Frau Ürkvitz Hörstel, Hopsten,
Lengerich,
Westerkappeln
02551 / 69 24 63
Frau Thiemann Altenberge, Horstmar,
Laer, Metelen, Steinfurt
02551 / 69 24 61
Frau Koers Nordwalde
Versicherungangelegenheiten,
Erteilung von Pflegeerlaubnissen
02551 / 69 24 61

Anträge / Formulare


Sachgebietsleitung Kindertagesbetreuung/Elterngeld

/ Florian Dudek

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2313
Fax: 02551 69-92313
florian.dudek@kreis-steinfurt.de

Funktion

Jugendamt
Leider konnten zu Ihrer Eingabe keine Ergebnisse gefunden werden.


 

Jahresbericht 2019

Der Jahresbericht 2019 bietet einen transparenten Einblick in die Schwerpunktthemen und Entwicklungen des vergangenen Jahres.
Alle Datenblätter der Kommunen finden Sie in einer zip-Datei (2 MB).


Ich - Du - Wir: Infos für Familien im Kreis Steinfurt

heißt die Familienbroschüre des Kreises Steinfurt. Sie gibt Informationen zu Beratungs- und Hilfsangeboten für Familien und benennt Ansprechpartner.
Familienbroschüre (PDF)


Leitbild

Daran wollen wir uns messen lassen...
Das Leitbild des Kreisjugendamtes ist gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entstanden und wird regelmäßig überprüft, fortgeschrieben und weiterentwickelt.
Das aktuelle Leitbild finden Sie hier.



Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.