Kreisverwaltung in der Coronazeit – Infos zur Erreichbarkeit

Virtuelles Wasser und die Folgen

Sauberes Wasser ist für alle Lebewesen von großer Bedeutung und mittlerweile ein sehr knappes Gut. Nicht nur wir persönlich brauchen und verbrauchen Wasser, auch Unternehmen die Nahrungsmittel und Güter produzieren benötigen Wasser. Darum ist es wichtig verschmutzes Wasser wieder zu reinigen und aufzubereiten, damit es nicht so schnell zu einer weiteren Verknappung von Wasser kommt.

Mini-Kläranlage für Zuhause

Kläranlagen spielen bei der Reinigung und Wiederaufbereitung von Wasser eine wichtige Rolle. Wie das funktioniert könnt ihr in einem Experiment selbst ausprobieren und erleben. Ihr baut Eure eigene Mini-Kläranlage. Achtung: auch wenn Euer Wasser dabei sauberer aussieht als vorher, ist es immer noch KEIN Trinkwasser!

Eine ausführliche Anleitung zum Bau Eurer Kläranlage gibt es weiter unten in der Downloadliste. Ihr findet daüber hinaus ein Rezept für eine selbst angebaute Nudelsauce. Eigene Lebensmittel anzupflanzen spart nämlich sehr viel Wasser.

Anleitung: Mini-Kläranlage

Rezept: selbstangebaute Nudelsauce

Virtuelles Wasser sparen

Bei einem virtuellen Einkauf quer durch den Haushalt laden wir euch ein herauszufinden, wie groß euer Wasserfußabdruck ist und wie ihr diesen verkleinern könnt. Folgt einfach dem Link und habt Spaß mit der Wasserampel:

www.wasserraub.de/wasserfußabdruck

 
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.