Gleichstellungsbeauftragte

Gleichstellung von Frauen und Männern

 

Aktuell

Frauenkulturfrühstück: Kabarettistin Edith Börner am 10. März in Steinfurt

Das Frauenkulturfrühstück, zu dem die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Kreises Steinfurt und das Kulturforum Steinfurt eingeladen hatten, war auch in diesem Jahr gut besucht; sogar drei Männer wurden gesehen.

Nach einem Interview mit den neuen Gleichstellungsbeauftragten, Ulrike Terstiege und Brigitte Kumpmann, gab es ein tolles Frühstück mit leckerer Herrencreme. Die Forderung nach einer „Damencreme“ wurde bei einigen Frauen nicht ganz ernsthaft diskutiert.

Die Kabarettistin Edith Börner aus Köln rundete das Programm mit ihrem Infotainment „Megatrend Frauen“ auch zum Thema 100 Jahre Wahlrecht wunderbar ab. Sie beendete ihr Programm mit einem auf Frauen umgeschriebenen Song „Männer“ von Herbert Grönemeyer und bekam viel Beifall vom begeisterten Publikum.


Gleichstellungsbeauftragte machten im DOC Ochtrup auf

Equal Pay DayAuf eine Lohnlücke von 21 Prozent zwischen Männern und Frauen haben die Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Steinfurt am vergangenen Samstag (16. März) im DOC in Ochtrup aufmerksam gemacht. Sie verteilten etwa 1000 rote Taschen mit Informationsmaterial und der Aufschrift „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ und freuten sich, dass viele Frauen, aber auch Männer an diesem Thema interessiert waren und sich auch in Gesprächen informierten.
Der bundesweite Aktionstag „Equal Pay Day“ hat in diesem Jahr am 18. März stattgefunden. Er markiert den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten müssen, um auf das Vorjahresgehalt ihrer männlichen Kollegen zu kommen. Das Datum des „Equal Pay Day“ ist deshalb der Aktionstag, um auf die Verdienstunterschiede von Männern und Frauen aufmerksam zu machen.


Der "Runde Tisch - Häusliche Gewalt Kreis Steinfurt" hat einen Flyer zum Thema "Anonyme Spurensicherung nach einer Sexualstraftat" (ASS) veröffentlicht. Sie können ihn hier herunterladen. 


Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Steinfurt

Der Kreistag hat am 3. Juli 2017 auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW den Gleichstellungsplan der Kreisverwaltung Steinfurt für den Zeitraum 2017 bis 2022 einstimmig beschlossen.

Allgemein

Brigitte KumpmannSchwerpunkt meiner Tätigkeit ist es, an der Umsetzung des im Grundgesetz und in der Landesverfassung verankerten Gleichstellungsgebotes im Alltag mitzuwirken, die Gleichstellung von Frauen und Männern zu fördern und bestehende Nachteile abzubauen.

Ich vertrete in Fragen der Gleichstellung sowohl die Interessen der Beschäftigten der Kreisverwaltung als auch der Bürgerinnen und Bürger des Kreises Steinfurt. Ich informiere und berate Sie und sage Ihnen gerne, wo Sie spezielle Beratung, Hilfe und Unterstützung erhalten.


Haben Sie noch Fragen?

Dann setzen Sie sich mit mir telefonisch, per Fax oder per E-Mail in Verbindung. Wenn Sie persönlich mit mir Kontakt aufnehmen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Gesprächstermin.

Kategorien:
Filename Size Date
EU Charte Gleichstellung.pdf40.48 KB08.07.2016
Flyer ASS.pdf1.97 MB13.08.2018
Gleichstellungsplan 2017-2022l.pdf1.22 MB27.07.2017
Notfallkarte Häusliche Gewalt.pdf181.26 KB03.06.2015

/ Brigitte Kumpmann

Kontakt

VCard: Download VCard
Tel.: 02551 69-2150
Fax: 02551 69-92150
brigitte.kumpmann@kreis-steinfurt.de

Funktion

Gleichstellungsbeauftragte