Wahlen

Bundestagswahl 2017

 

Aktuell

Bundestagswahl 2017 


Die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag hat am

Sonntag, 24. September 2017

stattgefunden.

Wahlkreise

Das Bundesgebiet ist in 299 Wahlkreise eingeteilt. Das Gebiet des Kreises Steinfurt erstreckt sich auf die folgenden drei Wahlkreise

· 124 Steinfurt I - Borken I

· 127 Coesfeld - Steinfurt II

· 128 Steinfurt III


Kreiswahlleiter

Kreiswahlleiter für die Wahlkreise 124 und 128 ist Kreisdirektor Dr. Martin Sommer, die Funktion des stellvertretenden Wahlleiters nimmt Kreisverwaltungsdirektor Paul Jansen wahr.

Kreiswahlleiter für den Wahlkreis 127 ist Kreisdirektor Joachim L. Gilbeau (Kreis Coesfeld), die Funktion des stellvertretenden Wahlleiters nimmt Herr Wolfgang Heuermann (Kreis Coesfeld, Tel.: 02541/189130) wahr.

Der Kreiswahlleiter ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Vorbereitung und Durchführung der Wahl in den jeweiligen Wahlkreisen.

Das Wahlbüro des Kreiswahlleiters für die Wahlkreise 124 und 128 ist wie folgt zu erreichen:
Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt
Markus Möllers
Tel: 02551/69-1011
markus.moellers@kreis-steinfu
rt.de

Cornelia Herbring
Tel: 02551/69-1022
cornelia.herbring@kreis-steinfurt.de


Kreiswahlausschuss

Der gemeinsame Kreiswahlausschuss für die Wahlkreise 124 und 128 setzt sich aus dem Kreiswahlleiter als Vorsitzendem und sechs Beisitzerinnen und Beisitzern zusammen.

Er hat u. a. die Aufgaben,

·    über Verfügungen des Kreiswahlleiters im Mängelbeseitigungsverfahren
     zu entscheiden,

·    über die Zulassung der Kreiswahlvorschläge zu entscheiden,

·    Entscheidungen der Wahlvorstände nachzuprüfen,

·    die Wahlergebnisse in den Wahlkreisen festzustellen.


In seiner Sitzung am 29.09.2017 hat der Kreiswahlausschuss die endgültigen Ergebnisse der Wahl in den Wahlkreisen 124 Steinfurt I - Borken I und 128 Steinfurt III festgestellt.


Die endgültigen Wahlergebnisse wurden im Amtsblatt des Kreises Steinfurt Nr. 44/2017 vom 17.10.2017 öffentlich bekannt gemacht.


Wahlseite des Bundeswahlleiters

Wahlseite des Landeswahlleiters NRW