Kreis Steinfurt gesamt


Aktuelle Einwohnerzahl und Prognosen für den gesamten Kreis Steinfurt

Annahme einer ausklingenden Wanderung I Grundlage: Einwohnerzahlen und Wanderungssalden unserer Kommunen zum Stichtag 31.12.2018

Zum Stand 31.12.2018 hatte der Kreis Steinfurt 456.383 Einwohner. Bis zum Jahr 2025 ist ein Wachstum der Bevölkerung prognostiziert.

Die Zahlen der Kommunen weichen von den Angaben der bereinigten Landesdaten von IT.NRW ab. Zum Vergleich: Zum 31.12.2018 gibt IT.NRW 447.469 Einwohner an. Den Grund finden Sie hier.

Ein Rückgang der Bevölkerung wird ab 2026 vorausberechnet. Im Jahr 2039 würden danach ca. 1,6 % weniger Menschen im Kreis Steinfurt leben als heute.

Am stärksten zunehmen werden die Altersgruppen der 70- bis 80- und der über 80-Jährigen. Der stärkste Rückgang wird für die Bevölkerungsgruppen erwartet, die im Erwerbsleben stehen.

Die Bertelsmann Stiftung titelte in einer Studie 2017: „Schüler-Boom: Zehntausende zusätzliche Lehrer und Klassenräume notwendig“. Die Prognose zeigt, dass hier eine differenzierte Betrachtung notwendig ist.

Während die Zahl der Grundschüler zunächst bis 2025 deutlich ansteigt, geht sie voraussichtlich ab 2029 wieder zurück und wird unter das heutige Niveau fallen. Die Schülerzahlen in den Sekundarstufen I und II werden zunächst sinken und dann zeitlich versetzt steigen. Für die Sekundarstufe II sind dabei bist 2043 Schülerzahlen unter dem heutigen Niveau prognostiziert.

Die Prognose-Varianten zeigen den Einfluss, den unterschiedliche Gewichtungen der Wanderungsparameter auf die Prognoseergebnisse haben:

Bei einer ausschließlichen Berücksichtigung der natürlichen Bevölkerungsentwicklung (ohne Zu- und Wegzüge) wird der größte Bevölkerungsrückgang errechnet. Bei der Annahme einer ausklingenden Wanderung wird ein geringer Rückgang prognostiziert. Bei einer konstanten Wanderung würden 2039 im Kreis mehr Menschen leben als heute.