Energiemangellage

Der Kreis Steinfurt spart Energie! 

 

Die Gasversorgung in Deutschland ist durch die Kürzung / den Ausfall der Gaslieferungen aus Russland stark eingeschränkt. Neben steigenden Energiepreisen droht eine Energieknappheit. Die Lage ist im Moment zwar noch stabil und die Versorgungssicherheit für Erdgas laut Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gewährleistet. Dennoch appelliert der Kreis Steinfurt, bereits jetzt an alle Bürgerinnen und Bürger, Vorsorge- und Einsparmaßnahmen für den kommenden Winter zu treffen. Insbesondere werden Maßnahmen zum Gas- und Stromsparen empfohlen.

Dies ist vor folgendem Hintergrund von Bedeutung: Oft erfolgt die Erzeugung von Strom mit Gas. Dies bedeutet, dass jede Maßnahme zur Einsparung von Strom auch zu einer Reduzierung des Gasverbrauchs führt. Jeder Gas- und Stromverbraucher ist also gehalten, so viel Energie wie möglich einzusparen. Dies gilt nicht nur für Privathaushalte, sondern vor allem auch für öffentliche Einrichtungen, Unternehmen und Institutionen.

Auch der Kreis Steinfurt bereitet sich mit zahlreichen Maßnahmen auf die kommenden Monate vor. Hierfür wurde bereits im Juli eine „Koordinierungsgruppe Gasmangellage“ einberufen. Zusätzlich stimmt der Kreis Steinfurt die Vorgehensweise gemeinsam mit den 24 kreisangehörigen Städten und Kommunen ab. Es wurden Arbeitskreise gebildet, in denen Vorbereitungen für mögliche Szenarien getroffen werden. So werden z. B. Konzepte für die kommunale Aufstellung von sog. Katastrophenschutz-Leuchttürmen als Anlaufstellen für die Bevölkerung erarbeitet. Außerdem sensibilisieren der Kreis und die Kommunen auf verschiedenen Ebenen Träger unterschiedlichster Einrichtungen zu Vorkehrungen für den Notfall.

Zur Vorbereitung auf besondere Lageentwicklungen und zur Sicherstellung der Kommunikations- und Führungsfähigkeit des Bevölkerungsschutzes im Kreis werden weitere Anstrengungen unternommen, die u. a. folgende Maßnahmen umfassen:

  • Vorbereitungen von Stäben für außergewöhnliche Ereignisse (SAE)
  • Sicherstellung von Kommunikationswegen z. B. zu Einsatzkräften
  • Schaffung zusätzlicher Anlaufstellen für die Bevölkerung
  • Optimierung der Notstromversorgung zur möglichen Schwerpunktbildung im Bereich der kritischen Infrastrukturen

Detaillierte Informationen zu den bestehenden Risiken einer möglichen Energiemangellage erhalten Sie u. a. auf der Internetseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Eine zentrale Empfehlung für Bürgerinnen und Bürger ist, Maßnahmen zu treffen, um eine Selbstversorgung für bis zu 14 Tage zu gewährleisten (Trinkwasserbevorratung, Nahrungsmittelbevorratung, alternative Leuchtmittel etc.).

Durch aktuelle Energieeinspar-Maßnahmen in Gebäuden und Liegenschaften leistet der Kreis Steinfurt seinen Beitrag zur Stabilisierung unserer Engergieversorgung:

  • Absenkung der Raumtemperatur in Bürogebäuden auf 19 Grad
  • Abschaltung dezentraler Warmwasserspeicher und Durchlauferhitzer
  • Abschaltung der Gebäudebeleuchtung von außen (mit Ausnahme von Sicherheits- und Notbeleuchtung)
  • weitere Maßnahmen werden sukzessive umgesetzt

Jede einzelne Maßnahme zählt - wenn alle 450.176 Einwohnerinnen und Einwohner des Kreises Steinfurt mit uns an einem Strang ziehen, leisten wir gemeinsam einen wertvollen Beitrag zum Energiesparen!

Weitere Informationen zu der bundesweiten Kampagne finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

In diesem Video des BMWK finden Sie konkrete Tipps und Hinweise zum Energiesparen: 


Pressemitteilung vom 13. September 2022: Gemeinsamer Appell von Kreis und Kommunen an die Bevölkerung: „Bitte sparen Sie bereits jetzt Energie ein!“ | Maßnahmen in den Kreis- und Rathäusern

Pressemitteilung vom 9. September 2022: Immer wieder dienstags: Kostenlose Online-Beratungsreihe des energieland2050 e. V. startet am 13. September | Themen Energie, Wärme und Photovoltaik stehen im Mittelpunkt

Stellungnahme des Kreises Steinfurt zum Zusammenhang von Temperaturabsekungen des Warmwassers und Legionellengefahr

 
 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.