Jugendhilfeplanung und Controlling

/ Jugendhilfeplanung und Controlling

Leistungsbeschreibung

Die Bereiche Jugendhilfeplanung und Controlling haben eine steuerungsunterstützende Funktion und sind der Amtsleitung organisatorisch als Stabsstelle zugeordnet.

 
Jugendhilfeplanung

Alle Angebote der Jugendhilfe sollen sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder, Jugendlichen und Familien im Kreis Steinfurt und ihrer jeweiligen Lebenssituation ausrichten und im notwendigen Umfang zur Verfügung stehen. Dabei ist es unerheblich, ob diese Angebote vom Jugendamt selbst oder von freien Trägern, von Kirchengemeinden, Elterninitiativen oder kleineren Vereinen erbracht werden.

Der Kreis Steinfurt hat als öffentlicher Träger der Jugendhilfe die Aufgabe, sich

  1. im Rahmen der Jugendhilfeplanung an der sozialen Regionalentwicklungsplanung zu beteiligen und an kommunalen Handlungszielen mitzuwirken sowie
  2. zielgruppen- und bereichsbezogene Fachplanung zu betreiben.


Die Aufgabe der Jugendhilfeplanung ist also, Einrichtungen und Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien so zu planen, dass

  • ein möglichst wirksames, vielfältiges und aufeinander abgestimmtes Angebot von Jugendhilfeleistungen gewährleistet ist,
  • Kontakte in der Familie und im sozialen Umfeld entwickelt, erhalten und gepflegt werden können,
  • junge Menschen und Familien in gefährdeten Lebens- und Wohnbereichen besonders gefördert werden,
  • Mütter und Väter Aufgaben in der Familie und Erwerbstätigkeit besser miteinander vereinbaren können,
  • der Kinder- und Familienfreundlichkeit einer Region im besonderem Maße Rechnung getragen wird.

Jugendhilfeplanung beinhaltet die Bestandserhebung sowie die Bestandsanalyse von Einrichtungen, Diensten und anderen Angeboten und hat Einfluss auf die Entwicklung von Organisationen.

Zentrale Aufgabe der Jugendhilfeplanung ist darüber hinaus die Initiierung kommunaler Diskurse innerhalb der Kinder- und Jugendhilfe zur Entwicklung von Zukunftsszenarien. Sie bedient sich dabei dialogischer Verfahren. Bedarfsermittlungen finden deshalb unter weitgehender Berücksichtigung der Wünsche und Interessen der Betroffenen und Beteiligten statt. Jugendhilfeplanung ist damit das zentrale Steuerungsinstrument des Kinder- und Jugendhilfegesetzes zur Umsetzung einer effektiven, effizienten und bedarfsgerechten Kinder- und Jugendhilfe.
 

Controlling

Controlling ist ein Instrument der Steuerungsunterstützung. Es bedeutet Steuerung über vorgegebene Ziele und deren strukturierte Überprüfung. Controlling berät und unterstützt. Wichtig sind die Leistungsprozesse, da hier neben dem Erfolg der Arbeit auch der Einsatz der Ressourcen (u. a. Personal, finanzielle Ressourcen durch extern vergebene Leistungen und Hilfe) entscheidend beeinflusst wird. Fachliche und finanzielle Ziele sind gleichzeitig im Blick zu halten; die fachliche Aufgabenerfüllung ist immer notwendige Bedingung.

Teile des Controlling-Systems sind ein Berichtswesen mit Kennzahlen, systematische Soll-Ist-Vergleiche, Abweichungsanalysen und eine kontinuierliche Informationsvermittlung.

Kontakt

/ Gabriele Hard

Kontakt

Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
Tel.: 02551 69-2735
Fax: 02551 69-92735
gabriele.hard@kreis-steinfurt.de

Funktion

Kommunales Integrationszentrum