Kreisverwaltung in der Coronazeit – Infos zur Erreichbarkeit

Gespeicherte Daten im örtlichen Fahrlehrerregister

Gespeicherte Daten im örtlichen Fahrlehrerregister (§ 59 (3) FahrlG):

  • Name, Familiennamen, Geburtsnamen, sonstige frühere Namen, Vornamen, Ordens- oder Künstlername, Doktorgrad, Geschlecht, Tag und Ort der Geburt
  • Anwärterbefugnis und Fahrlehrerlaubnisse
  • Seminarerlaubnisse
  • Fahrschulerlaubnisse und Zugehörigkeit zu einer Gemeinschaftsfahrschule
  • Zugehörigkeit zu einer Kooperation
  • Zweigstellenerlaubnisse
  • Beschäftigungsverhältnisse von Fahrlehrern
  • Ausbildungsverhältnis von Fahrlehreranwärtern
  • Tätigkeit als Ausbildungsfahrlehrer
  • Betrieb als Ausbildungsfahrschule
  • amtliche Anerkennungen von Fahrlehrerausbildungsstätten, deren Inhaber und verantwortliche Leitung
  • die nach § 62 FahrlG aus dem FAER übermittelten Daten (Personendaten des Betreffenden, Art und Umfang der Eintragung, Datum der betreffenden Maßnahme, Entscheidung oder Erklärung sowie Aktenzeichen der Behörde oder des Gerichts)


 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.