Terminvereinbarung in bestimmten Bereichen weiterhin notwendig!

Rund um die Ausbildung

Ausbildung in der Kreisverwaltung Steinfurt: Rund 50 Interessierte informieren sich

Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsberufen aus erster Hand


Foto

Wie sieht eine Ausbildung bei der Kreisverwaltung Steinfurt aus? Was gehört zum Berufsbild? Auf der Infoveranstaltung im Kreishaus Steinfurt konnten interessierte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern am 28. Juni ihre Fragen stellen. Rund 50 Personen nahmen die Möglichkeit wahr, sich umfassend über die Ausbildung bei der Kreisverwaltung Steinfurt zu informieren.

 

Ausgeschrieben sind bis zum 21. August 2022 die Ausbildungsberufe Verwaltungswirt/in, Verwaltungsfachangestellte/r – auch in Teilzeit und Fachinformatiker/in – Systemintegration (Beginn: 1. August 2023) sowie das duale Studium Bachelor of Laws und Bachelor of Arts – Verwaltungsinformatik (Beginn: 1. September 2023).

 

Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, welche Aufgaben der Kreis Steinfurt hat und welche Angebote es im Bereich Aus- und Fortbildung gibt. Lisa Wietheger und Max Sunke moderierten die Veranstaltung. Thomas Ostholthoff, Haupt- und Personalamtsleiter des Kreises Steinfurt, begrüßte die Anwesenden und betonte, wie attraktiv eine Ausbildung beim Kreis Steinfurt ist: „Die Berufsbilder sind vielfältig. Unsere Auszubildenden bekommen einen Einblick in verschiedene Bereiche, die Arbeit ist abwechslungsreich und spannend – es macht Spaß beim Kreis Steinfurt zu arbeiten.“ Anna Naber – Ansprechpartnerin für den Bereich Aus- und Fortbildung, informierte über die einzelnen Ausbildungsberufe. Anschließend fand eine offene Gesprächsrunde mit Auszubildenden der jeweiligen Ausbildungsberufe statt – so war es den Teilnehmenden möglich, viele Informationen aus erster Hand zu erhalten und alle offenen Fragen zu klären. 

 

Am 10. September werden die technischen Berufe ausgeschrieben. Ausbildungsbeginn ist hier der 1. August 2023. Eine Informationsveranstaltung über die dann ausgeschriebenen Berufe findet voraussichtlich Ende September im Kreishaus in Steinfurt statt. Über den genauen Termin wird in der Presse sowie auf den Social-Media-Kanälen des Kreises Steinfurt informiert.

 

Foto Foto


Interessanter Einblick in die verschiedenen Berufsfelder der Kreisverwaltung

Acht Mädchen und vierzehn Jungen beim diesjährigen Girls´ und Boys´Day

 


Acht Mädchen und vierzehn Jungen haben in diesem Jahr am „Girls´ und Boys´Day“ des Kreises Steinfurt teilgenommen. Sie lernten einen Vormittag lang im Steinfurter Kreishaus viele verschiedene Berufe kennen.

Landrat Dr. Martin Sommer, stellv. Haupt- und Personalamtsleiter Christian Ernst, die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kumpmann und Anna Naber (Haupt- und Personalamt) begrüßten die Jugendlichen in der Kreisverwaltung.

Landrat Dr. Martin Sommer freute sich, dass der Aktionstag in diesem Jahr stattfinden konnte – es ist ein wichtiger Tag, an dem man viele erste Eindrücke der Berufswelt bekommt. Er hofft, dass sich vielleicht die Eine oder der Andere für ein weiteres Praktikum oder einen der Ausbildungsberufe des Kreises Steinfurt begeistern lasse. Die Mentorinnen und Mentoren aus 17 verschiedenen Arbeitsbereichen, kümmerten sich den Vormittag über um die Mädchen und Jungen.

Der Kreis Steinfurt beteiligte sich zum 20. Mal am Girls´Day und zum elften Mal am Boys´Day. Bisher haben 402 Mädchen und 82 Jungen an dieser Aktion teilgenommen.

 

Landrat Dr. Martin Sommer (3.v.r.) freute sich über das große Interesse an der Verwaltung, ebenso wie stellv. Haupt- und Personalamtsleiter Christian Ernst (1.v.l.), die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kumpmann (2.v.r.) und Anna Naber (Haupt- und Personalamt, 4.v.r). Silke Wesselmann (1.v.r.) nahm stellvertretend für die Mentoren und Mentorinnen an der Begrüßung teil.

 

Ausbildungsmessen 2022

Der Kreis Steinfurt ist ein modernes öffentliches Dienstleistungsunternehmen und mit seinen 24 Städten und Gemeinden der zweitgrößte Landkreis in Nordrhein-Westfalen. Sein Team von mehr als 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ca. 80 Auszubildenden engagiert sich täglich für die rund 445.000 Einwohnerinnen und Einwohner des Kreisgebietes.

Verstärke unser Team und starte mit einer qualifizierten und vielseitigen Ausbildung in Deine berufliche Zukunft!

 Wir bilden regelmäßig in folgenden Berufen aus:

 

Duales Studium:

Bachelor of Laws – Allgemeine Verwaltung – Kommunaler Verwaltungsdienst

Bachelor of Arts – Verwaltungsinformatik

Bachelor of Arts – Soziale Arbeit


Ausbildung:

Verwaltungswirt/in

Verwaltungsfachangestellte/r (auch in Teilzeit möglich)

Fachinformatiker/in – Systemintegration oder Anwendungsentwicklung

Kauffrau/-mann für Tourismus und Freizeit

Mediengestalter/in – Gestaltung und Technik

Bauzeichner/in – Hoch- und Tiefbau

Straßenwärter/in

Gärtner/in – Obstbau

Medizinische/r Fachangestellte/r

Vermessungstechniker/in

Geomatiker/in

 

Interessiert?

Ausführliche Infos erhältst Du auf der Ausbildungsmesse im Emsdetten am 5. und 6. Mai 2022 sowie in Rheine am 19. und 20. Juni 2022 sowie im Netz unter www.kreis-steinfurt.de/jobs-karriere.

Wir freuen uns auf dich!



 


Schülerinnen und Schüler erkunden Berufsfelder in der Kreisverwaltung

Interessante Einblicke für die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer


Die Berufsfelderkundungen sind ein Baustein der Berufsorientierung, die mit der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ in ganz NRW in Schulen eingeführt worden sind. Die kommunale Koordinierungsstelle im Bildungsbüro des Kreises begleitet diese Initiative.

 

Zum Schnuppertag in der Kreisverwaltung begrüßten der stellvertretende Haupt- und Personalamtsleiter Christian Ernst, Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt und Anna Naber (Haupt- und Personalamt) die Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse – alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer verfügten über ein negatives Testergebnis. Die Jungen und Mädchen konnten sich an diesem Tag über berufliche Tätigkeiten in diversen Bereichen der Kreisverwaltung Steinfurt informieren und dort einiges ausprobieren. Der Berufsfelderkundungstag soll den Jugendlichen zur beruflichen Orientierung dienen.

 

Am Berufsfelderkundungstag bei der Kreisverwaltung Steinfurt nahmen in diesem Jahr 16 Schülerinnen und Schüler teil. So durften Jonas und Leoni im Amt für Zuwanderung, Aufenthalt und Einbürgerung, Gero in der Feuerwehrtechnischen Zentrale, Neele im Vermessungs- und Katasteramt, Felix im Straßenbauamt, Dennis und Lennart im Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit, Kai im Amt für IT und Digitalisierung, Maresa, Felix, Leana und Viktoria im Amt für Soziales und Pflege, Marvin im Bildungsbüro, Torge im Umwelt- und Planungsamt und Can und Tim bei der Straßenmeisterei unterstützen und erste Einblicke aus der Berufswelt sammeln.

 

Gruppenfoto

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Berufsfelderkundungstages in der Kreisverwaltung Steinfurt mit dem stellv. Haupt- und Personalamtsleiter Christian Ernst, Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt und Anna Naber (Haupt- und Personalamt).

 


Girls‘Day und Boys‘Day beim Kreis Steinfurt – Anmeldung ab sofort möglich - 28. April von ca. 8 bis 13 Uhr/Reinschnuppern in verschiedene Berufe möglich

 

Der Kreis Steinfurt beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am Girls´ und Boys´Day und bietet Jugendlichen der Klassen 8 bis 10 an, in die unterschiedlichen Berufsfelder beim Kreis Steinfurt reinzuschnuppern. Die Aktion findet unter Vorbehalt der weiteren Corona-Entwicklungen am Donnerstag, 28. April 2022, in der Zeit von ca.  8.00 bis 13.00 Uhr, statt.

 

Anmeldungen für den Girls‘Day und Boys‘Day werden bis Freitag, 8. April, über das Internet (www.kreis-steinfurt.de) entgegengenommen.

 

Bild

Worum geht´s beim Girls´Day bzw. Boys´Day? - Mädchen und Jungen schöpfen, leider auch in der heutigen Zeit noch, ihre Begabungen und die ihnen offenstehenden Berufsmöglichkeiten häufig nicht voll aus. Sie entscheiden sich oft für typisch weibliche bzw. männliche Berufsfelder oder Studienfächer. Den Betrieben fehlt aber aufgrund des demographischen Wandels zunehmend qualifizierter Nachwuchs. Mit dem Girls´Day und Boys´Day wird Schülerinnen und Schülern ein kleiner Einblick in techniknahe oder etwa soziale Berufsfelder ermöglicht und bei dem einen oder anderen vielleicht Interesse geweckt.

Deshalb öffnet auch Landrat Dr. Martin Sommer die Kreisverwaltung Steinfurt für diese Aktion und möchte den Schülerinnen und Schülern zeigen, wie interessant und zukunftsfähig Verwaltungsberufe bzw. technisch oder sozial orientierte Berufe sein können. Der Kreis Steinfurt möchte sich zukünftig als Arbeitgeber weiter interkulturell öffnen und freut sich auch über Anmeldungen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund.

Der Kreis Steinfurt möchte den Mädchen und Jungen einen Einblick in verschiedene Berufe/Arbeitsfelder ermöglichen. Es werden einige Plätze in unterschiedlichen Arbeitsbereichen zur Verfügung gestellt.

 

Wer kann teilnehmen?

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 – 10 aller Schulformen, die im Kreis Steinfurt wohnen und deren Schule den Girls´Day bzw. Boys´Day unterstützt, d. h. für diesen Tag vom Unterricht freistellt.

 

Anmeldung:

Anmeldungen für den Girls´Day bzw. Boys´Day erfolgen über das Internet: www.kreis-steinfurt.de. Dort sind auch Angaben zum genauen Einsatzort zu finden.

Die Angebote können bei der Anmeldung ausgewählt werden. Die Anmeldungen werden anschließend bearbeitet und die Schüler/innen erhalten eine entsprechende Rückmeldung.

 

Sind noch Fragen unbeantwortet geblieben, so stehen die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kumpmann (Tel. 02551/ 69-2150), die Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt (Tel. 02551/69-1170) und Anna Naber (Tel. 02551/69-1172) gern zur Verfügung.


Achtklässler erkunden Berufsfelder in der Kreisverwaltung

Interessante Einblicke für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer - Teilnahme möglich mit negativem Schnelltest

Berufsfelderkundungstag 2021

Die Berufsfelderkundungen sind ein Baustein der Berufsorientierung, die mit der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ in ganz NRW in Schulen eingeführt worden sind. Die kommunale Koordinierungsstelle im Bildungsbüro des Kreises begleitet diese Initiative.

Zum Schnuppertag in der Kreisverwaltung begrüßten Haupt- und Personalamtsleiter Thomas Ostholthoff, Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt und Julia Essing (Haupt- und Personalamt) jetzt Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse – alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten ein negatives aktuelles Testergebnis dabei. Die Jungen und Mädchen konnten sich an diesem Tag über berufliche Tätigkeiten in den Bereichen „Bauzeichnung und Architektur“, „Informatik“ und „Verwaltung“ informieren und dort einiges ausprobieren. Der Berufsfelderkundungstag soll den Jugendlichen zur beruflichen Orientierung dienen.

So durfte Lennard in der Informationstechnologie einen Computer auseinanderschrauben und die Hardwarekomponenten kennenlernen. Anja und Finn haben das Straßenbauamt näher kennengelernt und durften alles über die Planung einer Straße erfahren und anschließend digitale Zeichnungen erstellen. Nina war eingesetzt im Bereich Verwaltung und hat die Materialausgabe mit organisiert und neues Büromaterial bestellt. Johannes befasste sich mit dem Landtagswahlgeschäft und hat die Geschäftsstelle des Kreistags bei ihren täglichen Aufgaben unterstützt. Am Ende des Vormittags zeigten sich alle Schülerinnen und Schüler begeistert über die Möglichkeiten und die gewonnenen Einblicke.



Interessanter Einblick in die verschiedenen Berufsfelder der Kreisverwaltung                                                                                    

Fünf Mädchen und sechs Jungen beim diesjährigen Girls´ und Boys´Day – Teilnahme möglich mit negativem Schnelltest

Fünf Mädchen und sechs Jungen haben jetzt am „Girls´ und Boys´Day“ des Kreises Steinfurt teilgenommen. Sie lernten einen Vormittag lang im Steinfurter und Tecklenburger Kreishaus sechs verschiedene Berufe kennen.

Landrat Dr. Martin Sommer, Haupt- und Personalamtsleiter Thomas Ostholthoff, die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kumpmann, Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt und Julia Essing (Haupt- und Personalamt) begrüßten die Jugendlichen im Foyer der Kreisverwaltung. Landrat Dr. Martin Sommer freute sich, dass der Aktionstag in diesem Jahr stattfinden konnte und betonte, dass es in diesem Jahr nur aufgrund der Testungen möglich ist, den Girls´ und Boys´Day für die Schülerinnen und Schüler anzubieten – alle Schülerinnen und Schüler hatten ein negatives aktuelles Testergebnis dabei.

Er hofft, dass sich vielleicht die Eine oder der Andere für ein weiteres Praktikum oder einen der Ausbildungsberufe des Kreises Steinfurt begeistern lasse. Acht Mentorinnen und Mentoren kümmerten sich den Vormittag über um die Mädchen und Jungen.

Der Kreis Steinfurt beteiligte sich zum 19. Mal am Girls´Day und zum zehnten Mal am Boys´Day. Bisher haben 394 Mädchen und 68 Jungen an dieser Aktion teilgenommen.


Girls´ und Boys´Day 2021

Sechs der elf Mädchen und Jungen nahmen an der Begrüßung im Steinfurter Kreishaus teil. Aus Tecklenburg wäre der Weg zu weit gewesen. Landrat Dr. Martin Sommer (1.v.l.) freute sich über das große Interesse an der Verwaltung, ebenso wie Haupt- und Personalamtsleiter Thomas Ostholthoff (4.v.l.), die Gleichstellungsbeauftragte Brigitte Kumpmann (3.v.l.), Ausbildungsleiterin Michaela Köllen-Schmidt (2.v.l.) und Julia Essing (Haupt- und Personalamt, 5.v.l.).



Kreisdirektor Dr. Martin Sommer begrüßt 27 neue Auszubildende im Steinfurter Kreishaus

In der ersten Woche gibt es einen umfassenden Einstieg


Azubis 2020

Der Kreisdirektor und kommissarische Behördenleiter Dr. Martin Sommer, Sachgebietsleiter Personal des Haupt- und Personalamtes Christian Ernst sowie Michaela Köllen-Schmidt, Ausbildungsleiterin des Kreises Steinfurt, begrüßten 27 neue Auszubildende an ihrem ersten Arbeitstag im Steinfurter Kreishaus. An diesem Tag wurden unter anderem die Ernennungsurkunden und Arbeitsverträge überreicht. Die Nachwuchskräfte werden in den kommenden drei Jahren bzw. zwei Jahren in den Berufen Bachelor of Laws (duales Studium), Bachelor of Arts (duales Studium Verwaltungsinformatik), Verwaltungswirt/in, Verwaltungsfachangestellte/r in Voll- und Teilzeit, Fachinformatiker/in, Medizinische Fachangestellte, Vermessungstechniker/in, Gärtner/in und Straßenwärter ausgebildet.

In ihrer ersten Woche steht für die neuen Auszubildenden eine Exkursion auf dem Programm: Denkmalpflege Werkhof, Straßenmeisterei Steinfurt, DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst und die Nebenstelle Tecklenburg. Außerdem gehen sie auf „Expedition“ und lernen das Kreisentwicklungsprogramm, das Europe Direct Center, das jobcenter, das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, das Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit sowie das Umwelt- und Planungsamt kennen. Auch den Eltern der Nachwuchskräfte wird während der Einführungswoche ein Informationsabend angeboten, an dem sie etwas über die Kreisverwaltung und ihre Aufgaben, die Ausbildungsberufe und Personal-entwicklungsmaßnahmen erfahren.

Bewerbungen für den Verwaltungsbereich für das Ausbildungsjahr 2021 können noch bis zum 24. August über das Bewerber-Online-Programm auf der Internetseite des Kreises Steinfurt (www.kreis-steinfurt.de/jobs-karriere) eingereicht werden.




Ausbildungsjahrgang 2019

Azubis 2019


Ausbildungsjahrgang 2018

Azubis 2018

Ausbildungsjahrgang 2017

Azubis 2017



Wenn du Interesse an weiteren kommunalen Arbeitgebern hast, dann schau auch einmal hier rein:
www.azubi-kommunal.de

Werbespot Azubi-Kommunal zur Ausbildung in der Kommunalverwaltung: hier


 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.