Dienstleistungen A-Z

Alle Leistungen von A-Z
 

/ Ausstellung eines neuen Fahrzeugscheins bzw. neue Zulassungsbescheinigung Teil I

Welche Unterlagen werden benötigt?

Falls Ihr Fahrzeugschein beziehungsweise Ihre Zulassungsbescheinigung Teil I unleserlich ist, benötigen Sie:

  • den unleserlichen alten Fahrzeugschein beziehungsweise die Zulassungsbescheinigung Teil I
  • falls der alte Fahrzeugschein bis zum 30.09.2005, das heißt nach altem Recht, ausgestellt wurde, muss zusätzlich der Fahrzeugbrief mitgebracht werden! Grund: Dokumententausch!
  • einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • den letzten Hauptuntersuchungs-Bericht, falls das Fahrzeug älter als drei Jahre ist

Falls Ihr Fahrzeugschein beziehungsweise Ihre Zulassungsbescheinigung Teil I gestohlen worden ist, benötigen Sie:

  • eine schriftliche Bestätigung der Polizei über die Diebstahlsanzeige, darin muss aufgeführt sein, dass "der Fahrzeugschein beziehungsweise die Zulassungsbescheinigung Teil I für das Fahrzeug mit dem amtlichen Kennzeichen ST - ..... gestohlen worden ist"
  • falls der alte Fahrzeugschein bis zum 30.09.2005, das heißt nach altem Recht, ausgestellt wurde, muss zusätzlich der Fahrzeugbrief mitgebracht werden! Grund: Dokumententausch!
  • den letzten Hauptuntersuchungs-Bericht, falls das Fahrzeug älter als drei Jahre ist

Falls Ihr Fahrzeugschein beziehungsweise Ihre Zulassungsbescheinigung Teil I verloren gegangen ist, benötigen Sie:

  • einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • falls der alte Fahrzeugschein bis zum 30.09.2005, das heißt nach altem Recht, ausgestellt wurde, muss zusätzlich der Fahrzeugbrief mitgebracht werden! Grund: Dokumententausch!
  • eine vom Halter unterschriebene Verlusterklärung, die mindestens beinhaltet, dass der Fahrzeugschein beziehungsweise die Zulassungsbescheinigung Teil I nicht hinterlegt, sichergestellt, beschlagnahmt oder gepfändet ist. Die Verlusterklärung kann vom Halter auch in der Zulassungsstelle abgegeben werden.
  • das Original-Ausweisdokument des Vollmachtgebers, wenn der Fahrzeughalter nicht persönlich erscheint
  • den letzten Hauptuntersuchungs-Bericht, falls das Fahrzeug älter als drei Jahre ist
  • Vordruck Antrag auf Zulassung/Vollmacht


Zum Verfahren bei gleichzeitigem Verlust von Kennzeichen und Fahrzeugschein /Zulassungsbescheinigung Teil I siehe unter "Ersatz Fahrzeugbrief oder Ersatz Zulassungsbescheinigung Teil II".

Was sollte ich noch wissen?

Hinweis für Gewerbetreibende/Firmen:

Bei einer Einzelfirma sind die aktuelle Gewerbeanmeldung oder - soweit vorhanden - der aktuelle Handelsregisterauszug und das Original-Ausweisdokument des Firmeninhabers vorzulegen.

Handelt es sich um eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR), ist neben dem Original-Ausweisdokument einer der Gesellschafter die Gewerbeanmeldung oder der Gesellschaftervertrag vorzulegen.

Bei juristischen Personen des Privatrechts (zum Beispiel GmbH, KG, AG) sind der aktuelle Handelsregisterauszug oder die aktuelle Gewerbeanmeldung vorzulegen!

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.